Musikalische Kaperfahrt

Die „Klangpiraten“ von Uwaga begeben sich am Donnerstag, 10. April, in der Kulturkirche Altona auf musikalische Kaperfahrt. Foto: pr

Das Quartett Uwaga kommt am 10. April in die Kulturkirche Altona

Das Repertoire, aus dem die Musiker von Uwaga ihre originellen Versionen ent-
wickelt, reicht vom Barock bis zur Spätromantik. Sie kapern Kompositionen der großen Meister und jagen sie mit fast unverschämter Spielfreude durch die Epochen. Am Donnerstag, 10. April, kommt das Quartett in die Kulturkirche Altona, Bei der Johanniskirche 22, und präsentiert dort ab 20 Uhr sein aktuelles Konzertprogramm „Uwaga! – Klassik. Frei nach Mozart, Mahler und Co“.
Der ungewöhnliche Umgang mit klassischen Instrumenten und Kulturgut, den Christoph König (Violine/Viola), Maurice Maurer (Violine), Miroslav Nisic
(Akkordeon) und Matthias Hacker (Kontrabass) an den Tag legen, hat Uwaga seit Jahren eine wachsende Fangemeinde beschert.
Die Tickets kosten im Vorverkauf neun Euro, an der Abendkasse 15 Euro (ermäßigt zehn Euro).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.