Mit Trommeln und Karussell

Stimmung am Nachmittag: Die Trommelgruppe des Bürgervereins Rissen mit Bouba Fall (re.) und Horst Junker (Mi.) tritt im Hauptprogramm auf. Foto: pr

Aktive und kreative Rissener feiern großes Sommerfest in der Wedeler Landstraße am 17. Juni

Gaby Pöpleu, Rissen

„Jetzt müssen wir nur noch die Sonne engagieren“, stellte Stadtteilmanager Martin Gorecki nach einem Treffen des Organisationsteams zufrieden fest. Rund 25 Vereine, Schulen, Institutionen, Initiativen und viele Geschäftsleute werden sich am Rissener Sommerfest am Sonnabend, 17. Juni, beteiligen. Für das Festprogramm von 13 bis 18 Uhr wird die Wedeler Landstraße gesperrt. Ein Discjockey sorgt danach bis 23 Uhr für Musik zum Tanzen.
Geplant ist ein großes und buntes Nachbarschaftsfest mit vielen aktiven und kreativen Rissenern. In diesem Jahr dabei: Die Rissener Schulen, Sportvereine und die Kirchengemeinde. Der Bürgerverein stellt sein Programm und Neuigkeiten vor, darunter das Begegnungscafé für Alt- und Neubürger sowie Mal- und Kreativkurse für Kinder, die Andrea Zecheru mit einer Malaktion vorstellen wird. Einen großen Stand wird auch die Fahrradwerkstatt der Flüchtlingsunterkunft Sieversstücken aufbauen: Hier wird demonstriert, wie man sein Fahrrad selbst instandsetzen kann.

Hauptprogramm am Nachmittag

Im Hauptprogramm am Nachmittag treten Rissener Musikgruppen auf, darunter der Pop-Chor „Gyrissmix“ mit Katharina Vogel und die Trommelgruppe des Bürgervereins mit Bouba Fall und Horst Junker. Schüler-Ensembles der Rissener Musikschule Christian Sach werden dabeisen und es haben sich weitere Musik- und Tanzgruppen angekündigt. Das Kulturprogramm wird von Stadtteilmanager Ulli Engelbrecht organisiert, der noch kurzfristige Anmeldungen per E-Mail an berulli@ web.de annimmt.
Schon Tradition hat der Flohmarkt, für den man sich bei „Topf&Deckel“, Wedeler Landstraße 26, und bei „Zauberreich“, Wedeler Landstraße 49 anmelden kann. Und ganz wichtig: das Kinderprogramm mit Feuerwehrkasper, Ponyreiten in der Ladigestwiete und einem historischem Karussell für die Kleins-ten.
Die passenden Speisen und getränke für’s Fest wurden von den Rissener Kaufleuten organisiert: Es gibt unter anderem Bierwagen, Würstchenbude, Grillstation und Crèpes-Stand, sodass niemand hungrig nach Hause gehen muss.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.