Matrose Nagelritz auf Landgang

Kabarett im Goßlerhaus: Leichtmatrose Nagelritz spinnt Seemansgarn und spielt Schifferklavier. Foto: pr

Kabarett im Goßlerhaus - Nagelritz präsentiert sein
Programm „Odyssee, Mythen, Matrosen, Hühnerfarm

Nagelritz alias Dirk Langner steht für modernes Seemannsgarn, skurrile Geschichten und sehnsüchtige Seemannsmusik weitab vom Mainstream. Am Mittwoch, 11. März, um 20 Uhr präsentiert der Kabarettist im Goßlerhaus, Goßlers Park 1, sein neues Programm „Odyssee - Mythen, Matrosen, Hühner-farm“. Eintritt: 15 Euro, Mitglieder des Fördervereins Goßler Park zahlen zehn Euro.
Mit Akkordeon, „handgemachter“ Multimedia-Präsentation und „Tatsachenberichten“ aus dem Bermudadreieck navigiert Nagelritz die Zuhörer bis ans Ende der Welt und noch ein Stück weit darüber hinaus. Seine Liedtexte leiht er sich bei Joachim Ringelnatz, einem von ihm sehr geschätzten Poeten, und bettet diese Zeilen auf Schifferklavier, Gitarre oder Klavier.
Und dann sind da noch Hinnerk und Raoul, Nagelritz Kumpels, mit denen sich selbst Alltägliches zu haarsträubenden Geschichten entwickelt, denn jeder Landgang muss Spuren hinterlassen.
Reservierungen sind möglich unter Telefon 86 66 69 54 (werktags von 14 bis 16 Uhr oder per E-Mail an kontakt@foerderverein-gosslerhaus.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.