Lecker backen geht auch vegan

Man sieht es: Vanessa Schrader selbst liebt Kuchen und Kekse über alles. (Foto: pr)

Knust & Kooken – der Back-Blog von Vanessa Schrader in Hamburgs Westen

Jens Beeskow, Hamburg-West - Man erwischt Vanessa Schrader derzeit meistens beim Backen. Die Weihnachtszeit steht vor der Tür, also die Zeit, die selbst Backmuffel mal dazu bringt, Kekse und Kuchen für die Liebsten in den Ofen zu schieben. Vanessa Schrader ist jedoch das ganze Jahr über Bäckerin aus Leidenschaft. Das besondere daran: Die 29-Jährige ernährt sich überwiegend vegan und will der Welt zeigen, dass leckeres Backwerk und vegane Ernährung absolut zusammenpassen.
Dafür betreibt die gebürtige Hannoveranerin seit Mai dieses Jahres den Back-Blog „Knust & Kooken“, wo sie ihren Lesern vornehmlich Back-Klassiker und Spezialitäten aus der norddeutschen Backkunst in veganer Ausführung, also ohne die Verwendung tierischer Produkte, näher bringt. Aber auch internationale Kreationen und Allzeit-Favoriten finden sich im Repertoire der jungen Hobby-Bäckerin.

Ein Klassiker ist der Renner: Donauwellen

Neben den Rezepten und vielen Schritt-für-Schritt-Fotos finden angehende wie auch erfahrene Vegan-Bäcker viele praktische Tipps: Wann hat welches Obst Saison? Was gibt es für vegane Alternativen zum Hühner-Ei? Und wie stelle ich eine Sahne-Torte ohne Sahne her? „Im Prinzip gibt es keine Grenze nach oben. Selbst Bisquits und mehrstöckige Sahnetorten lassen sich wunderbar vegan interpretieren“, verspricht Vanessa Schrader, die seit gut zehn Jahren Vegetarierin ist und sich seit knapp zwei
Jahren vor allem vegan ernährt.
Vanessa Schrader legt größten Wert auf regionale und saisonale Produkte, die eigentlich jeder zu Hause hat, ohne erst einen Großeinkauf im Reformhaus erledigen zu müssen. „Ich bin der Meinung, dass der Apfel einfach besser schmeckt, wenn man weiß, wo er herkommt und wie er wächst.“ Deshalb habe sie sich auch besonders über eine Apfelbaum-Patenschaft gefreut, die sie von ihrem Freund zum Geburtstag geschenkt bekommen hat.
Absoluter Favorit ihrer Leserschaft ist ein alter Back-Klassiker. „Das Rezept für die Donauwelle wurde fast 1.400 Mal angeklickt. Überhaupt: Schokolade zieht
immer!“
Unter den Top fünf der beliebtesten Rezepte auf ihrem Blog finden sich dann eine Schoko-Sahnetorte sowie eine Schokotarte mit flüssigem Pecannuss-Karamell. Einfach mal anklicken!
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.