Kuschelstimmung bei „Islandtief“

Das Trio „Islandtief“ wird im Goßlerhaus isländische Weihnachtslieder zu Gehör bringen. Foto: pr
BLANKENESE. Das Trio hat einen Namen, der einen sofort an Kälte, Wind und eisige Temperaturen denken lässt: Islandtief. Doch ihre Musik, die sie unter dem Motto „nordisch by nature“ am Mittwoch, 13. Dezember, ab 20 Uhr im Goßlerhaus präsentieren werden, ist sanft.Das Trio „Islandtief“ bringt den Zuhörern die Geschichte und Folklore Islands, Lieblingslieder, Weihnachtslieder, skandinavisches Liedgut und Eigenkompositionen zu Gehör.
Aus Island kommt Akkordeonist Hrólfur Vagnsson. Aus Hamburg stammt Iris Kramer, die für sanfte Töne auf dem Flügelhorn und die rhythmische Untermalung sorgt. Die Sängerin Hlín Pétursdóttir Behrens ist in Island aufgewachsen, hat aber ihre Wurzeln in Hamburg, da ihr Vater als junger Mann nach Island auswanderte.
Der Eintritt zum Konzertabend im Goßlerhaus, Goßlers Park 1, kostet 15 Euro. Mitglieder des Fördervereins Goßlerhaus zahlen zehn Euro. Anmeldungen werden unter
Tel. 0157/58 82 25 87 (mit Anrufbeantworter) oder per
E-Mail unter kontakt@
foerderverein-gosslerhaus.de angenommen. KI
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.