Kinder sprechen über ihre Flucht

Die Berliner Regisseurin Düzen Tekkal reise 2014 in den Irak und dokumentiert das Drama der Flüchtlinge. (Foto: pr)

Schülerkongress zum Thema Flüchtlinge ­– Regisseurin zeigt Film über das Flüchtlingsdrama im Irak

Sabine Langner, Blankenese – Das Thema Flüchtlinge beschäftigt nicht nur die die Medien, sondern beim diesjährigen Schülerkongress auch die Schüler aus fünf Blankeneser Schulen. Am Donnerstag, 11. Februar, wollen sich die Kinder und Jugendlichen von 9 bis 13 Uhr im Gemeindehaus der Blankeneser Kirche, Mühlenberger Weg 64 a, kennenlernen und austauschen.
Ein ganz ähnliches Thema behandelt die Filmandacht am Mittwoch, 24. Februar, in der Blankeneser Kirche am Markt. Im Jahr 2014 reiste die 36-jährige Berliner Journalistin und Regisseurin Düzen Tekkal in den Irak. Was die Jesidin auf ihrer Reise erlebte, hat sie in ihrem Film „HAWAR - meine Reise in den Genozid“ verarbeitet. Der Film ist um 20 Uhr in der Kirche zu sehen. Anschließend freut sich die Regisseurin auf Gespräche mit den Zuschauern. Der Eintritt kostet fünf Euro.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.