Junge Musiker jazzen zusammen

Erfolgreich im Wettbewerb: Der 14-jährige Riccardo Campione (li.) macht hier zusammen mit Ingolf Burghardt von der NDR Bigband Musik. Foto: Sabine Vinar

Sunshine-Band des Gymnasiums Hochrad lädt das SHS Jazz Trio und Zinq ein

OTHMARSCHEN. Kennengelernt haben sie sich beim Landeswettbewerb „Jugend jazzt“. Am Donnerstag, 2. März, hat die Sunshine Band, Jazzband des Gymnasiums Hochrad, „Kollegen“ aus anderen Schulen zu einem gemeinsamen Konzert in ihre Schule, Hochrad 2, eingeladen. Das Ziel: Der übers ganze Stadtgebiet verteilte preisgekrönte Jazz-Nachwuchs soll sich untereinander besser kennenlernen.
Tatsächlich sind offenbar einige Talente unter den Jazzbands dieses Konzerts: Der Sänger der Sunshine Band, der
14-­jährige Riccardo Campione, ist zum Beispiel Gewinner des Ingolf Burkhardt-Awards 2016. Riccardo ist trotz seiner jungen Jahre schon Bühnenprofi: Er war im Musical „Das Wunder von Bern“ zu sehen und zu hören.
Und der Pianist des SHS Jazz Trios, Tim Scherer, wurde im Rahmen von Jugend jazzt für „her­aus­ragende solistische Leistungen“ mit einem Sonderpreis aus­ge­zeichnet.
Los gehts um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei, die jungen Musiker freuen sich aber über Spenden. PÖP

Jugend jazzt
Den Wettbewerb „Jugend jazzt“ gibt es seit 1999. Er gilt als Talentschmiede im Jazz. Ziel des Wettbewerbs ist aber nicht nur ein Leistungsvergleich, sondern auch das Kennenlernen der jungen Musiker.
Der Wettbewerb richtet sich an Jazz-Nachwuch-
talente bis 24 Jahre, die in Hamburg leben und weder ein Musikstudium aufgenommen haben noch Berufs­musiker sind.

Landesmusikrat
Hamburg – Jugend jazzt

20354 Hamburg
Dammtorstraße 14
Tel. 645 20 69
post@landesmusikrat-hamburg.de
❱❱ www.landesmusikrat-hamburg.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.