Hier sind Kinder die Ärzte

Hier wird am Modell gezeigt, wie Knochenbrüche behandelt werden können. Nachdem die Knochen wieder in ihre Normalstellung gebracht wurden, wird eine Platte aufgeschraubt. So bleiben die Knochen in der richtigen Lage, während sie heilen . Foto: pr

Bei der Kinderuniversität im Krankenhaus Tabea
erkunden Sechs- bis Zwölfjährige die Welt der Medizin

BLANKENESE. Wie funktioniert ein Blutkreislauf? Wie wird eine Wunde richtig verbunden? Antworten auf diese Fragen bekommen Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren am Sonntag, 26. März, von 10 bis 16 Uhr im Hamburger Krankenhaus Tabea, Kösterbergstraße 32.
Im Rahmen der Kinderuniversität veranstaltet das Team der Klinik kindgerechte Workshops zu Themen wie Knochen, Nerven und Haut. Die kleinen Besucher können sich an verschiedenen Themenstationen selbst als Mediziner ausprobieren. Sie dürfen ihren Lieblingsteddy röntgen oder bei einer Rallye Punkte sammeln.
Währenddessen haben Erwachsene die Möglichkeit, sich beim Tag der offenen Tür einen Überblick in neuen Therapieformen und Diagnosetechniken zu verschaffen.
Zur Stärkung gibt es Kaffee, Kuchen und Getränke. Der Erlös aus dem Büfett wird der Artemed Stiftung gespendet. Sie setzt sich weltweit für Gesundheitsförderung ein.
Der Eintritt zur Kinderuni und zum Tag der offenen Tür ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. SL
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.