Hier gibts saure Pfannkuchen

Apfelwissenschaftler wie Eckart Brandt werden Seminare über dieses beliebte Obst halten sowie bei der Artbestimmung helfen.

Botanischer Garten: Auf den 16. Norddeutschen Apfeltagen werden 220 Apfel- und 70 Birnensorten vorgestellt

Klein Flottbek – Schon mal einen Horneburger Pfannkuchen gekostet? Wer sich jetzt auf eine leckere Eierspeise freut, irrt. Es ist ein Apfel, genauer: der Apfel des Jahres 2016. Wer ihn kosten möchte, sollte unbedingt zwischen Freitag, 23., und Sonntag, 25. September, die Apfeltage im Loki-Schmidt-Garten besuchen. Dort kann man die ersten „Horneburger Pfannkuchen“ dieses Jahres kosten.
Wie erkennt man überhaupt eine Apfel- oder Birnensorte?
Dazu werden am Freitag, 23. September, jeweils ein Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten. Anmeldungen nimmt Ulrich Kubina unter S 46 06 39 92 entgegen.
Am Sonnabend, 24., und Sonntag, 25. September, steigt von 9 bis 18 Uhr das große Apfelfest. Präsentiert wird Norddeutschlands größte Sortenausstellung mit etwa 220 Apfel- und 70 Birnensorten. Von Besuchern mitgebrachte Äpfel oder Birnen werden ebenfalls bestimmt.
Am Sonntag, 27. September, stehen in der Grünen Schule von 12 bis 15 Uhr Vorträge zu Äpfeln auf dem Programm. Es werden Antworten gegeben auf so spannende Fragen wie: Können Äpfel Allergien auslösen? Wie gesund sind Äpfel eigentlich? Was ist in einem Apfel alles enthalten? Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenfrei.

Kinderprogramm und Prominente

Während aller drei Tage werden zahlreiche Markt-, Info- und Essstände aufgebaut sein. Für Kinder gibt es ein extra Programm mit Saft pressen, Märchenstunde, Malen, Kneten und Kletterturm.
Wer die Apfeltage besucht, kann auch die Gelegenheit nutzen, sich mit demVorsitzenden des Öko-Obstbau Versuchs- und Beratungsrings Norddeutschland, Jörg Quast, sowie dem Hamburger Landesgeschäftsführer des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND), Manfred Braasch, zu unterhalten.
Die Norddeutschen Apfeltage 2016 werden von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung, der Gesellschaft der Freunde des Botanischen Gartens e.V. und der Loki-Schmidt-Stiftung gefördert.

Norddeutsche Apfeltage
Fr, 23. September, bis
So, 25. September
Loki-Schmidt-Garten
Ohnhorststraße 18
www.apfeltage.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.