Feuerwehr braucht Nachwuchs

Lars (r.) hat mit Jugendfeuerwehrwart-Vertreter Rasmus Wormstädt den Hydranten an der Straße angezapft. (Foto: mf)

Blankeneser Brandschützer wollen neue Jugendgruppe aufbauen

Maike Freriks, Blankenese – Zu Besuch bei der örtlichen Feuerwehrwache in der Blankeneser Landstraße: Jeden Mittwoch treffen sich Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren für zwei Stunden, um einem außergewöhnlichen und „heißen“ Hobby nachzugehen.
Lars (10) ist erst seit einigen Wochen dabei. Jugendfeuerwehrwart-Vertreter Rasmus Wormstädt zeigt ihm heute vor der Wache an der Straße, wie man an einem Hydranten an das Wasser kommt. Und schon kurze Zeit später sprudelt es und Lars strahlt: „So schwer war das gar nicht!“ Im Sommer wird er mit seiner Gruppe lernen, wie man an der Elbe Wasser zum Löschen entnimmt. Aber es geht nicht nur darum, das Löschen von Bränden zu lernen. Auch bei Stadtteilfesten, beim Osterfeuer, bei der Anbringung der Weihnachtsbeleuchtung und vielem mehr hilft die Jugendfeuerwehr.
Jede Woche steht bei den Treffen ein anderes Thema im Vordergrund. Mit echter Feuerwehrtechnik umgehen, Funkübungen in Form einer spannenden Rallye, Erste Hilfe leis-ten, Kochen und Backen, Ausflüge oder auch mal ein Fußballturnier oder ein DVD-Abend sind nur einige Beispiele aus einem überaus vielfältigen Programm. Im Mittelpunkt steht neben der Feuerwehrtechnik immer der Spaß in der Gemeinschaft.

Großer Zusammenhalt und keine Langeweile


„Es wird nie langweilig, und es freut mich, Gelerntes anwenden zu können und damit anderen zu helfen“, sagt Josephine Gebhardt (20). Sie ist die Jugendfeuerwehrwartin in Blankenese. Gern denkt sie auch an ihre eigene Zeit in der Jugendfeuerwehr zurück. „Es gibt einen großen Zusammenhalt. Wir haben an vielen Wettkämpfen mit anderen Feuerwehren aus Hamburg teilgenommen, und es wäre klasse, wenn wir wieder eine neue Gruppe hier in Blankenese aktivieren können!" Wer Interesse hat, meldet sich gerne bei ihr.
Die Mitgliedschaft in der Feuerwehr ist übrigens kostenlos, entsprechende Schutzkleidung sowie der Versicherungsschutz werden gestellt. Willkommen ist auch jeder am „Tag der offenen Tür“ am Sonnabend, 11. Juni,‚ an dem Neugierige einen interessanten Einblick in die Arbeit bekommen können.

Infos
Treffen der Jugendfeuerwehr Blankenese:
mittwochs 18 bis 20 Uhr an der Wache Blankeneser Landstraße 41
Kontakt: Jugendfeuerwehrwartin Josephine Gebhardt,
Tel. 86 40 21
E-Mail: jfw@ff-blankenese.de
Tag der Offenen Tür:
Sa, 11.Juni 2016 ab 11 Uhr
❱❱ www.ff-blankenese.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.