Der Stau wird kommen!

Der Stau in Richtung Norden vor dem Tunnel wird sich während der fünfwöchigen Bauarbeiten zwischen Othmarschen und Bahrenfeld noch vergrößern. (Foto: ch)

Asphaltdecke auf der A7 vor dem Elbtunnel im Bereich Bahrenfeld/Othmarschen wird für 1,5 Mio Euro erneuert – in spätestens acht Jahren wird sie wegen des Autobahndeckels wieder aufgerissen

Istel/Zimmermann, Hamburg – Für Autofahrer brechen harte Zeiten an. Anfang September bekommt die Autobahn A7 – im Bereich Othmarschen/ Bahrenfeld eine neue Asphaltdecke. Schon jetzt steht fest, dass die neue 1,5 Millionen teure Fahrbahn in spätestens acht Jahren wieder aufgebuddelt werden muss – wenn dort die Arbeiten am Autobahndeckel Richtung Norden beginnen.
Voraussichtlich ab Sonnabend, 3. September, wird die Asphaltdecke Richtung Flensburg zwischen der Einfahrt Othmarschen und der Ausfahrt Volkspark saniert. Dafür muss die Ausfahrt Bahrenfeld voraussichtlich vom 18. September bis 2. Oktober gesperrt werden. „Die Ausfahrt Othmarschen bleibt während der gesamten Bauzeit offen“, versichert Richard Lemloh, Sprecher der Verkehrsbehörde, und empfiehlt, auch auf die Ausfahrt Volkspark auszuweichen.
Das Problem: Auch an dieser Ausfahrt wird wegen des Neubaus der Langenfelder Brücke mächtig gearbeitet. Kommen noch mehr Autos dazu, ist der Verkehrsinfarkt fast schon vorprogrammiert.
Aber warum ist die neue Aspaltdecke überhaupt nötig? Hätte die aktuelle Fahrbahn nicht noch vier Jahre bis zumBeginn der Arbeiten am Süd-Deckel durchgehalten? „Nein“, sagt Behördensprecher Lemloh entschieden. Seine Erklärung: Wenn diese Arbeiten beginnen, wird der Verkehr erst einmal komplett auf der Richtungsfahrbahn Flensburg abgewickelt. Dort werden sechs enge Spuren eingerichtet. Gleichzeitig wird die Fahrbahn Richtung Süden wegen der Deckelarbeiten dann aufgerissen.
Während der fünf Jahre, die es wahrscheinlich dauern wird, den Deckel über den Fahrspuren Richtung Süden zu bauen, muss die Fahrbahn Richtung Norden „höchsten Beanspruchungen zuverlässig standhalten“, sagt Richard Lemloh. „Ohne vorherige Sanierung ist das keinesfalls möglich.“ Die Bauarbeiten an der A 7 im Bereich Bahrenfeld/ Othmarschen sollen voraussichtlich am 9. Oktober beendet sein.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.