Der Natur auf der Spur

Max (5) zeigt Juliana (6), wie stark der Tornado in der Wasserflasche ist: „Das sieht aus wie ein echter Tornado!“ (Foto: mf)

Junge Rissener lüften in Forscher-Workshops die Geheimnisse des Alltags

Freriks/ Istel, Rissen – Sylvia, ich hatte einen richtig starken Tornado!" Arto (4) ist eines von acht Kindern, die heute beim „Science-Lab“ zum Thema „Wetter und Klima“ forschen. Vorab hat Kursleiterin Sylvia Hollah gezeigt, wie man in einem Glas mit Wasser und einer Portion Pfeffer durch kräftiges Rühren einen Wirbelsturm erzeugen kann. Die Kinder kommen bei diesem Experiment aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, rühren selbst wieder und wieder in ihren Wasserflaschen.
Außerdem bauen die Kinder mit leicht zu beschaffenden Materialien aus dem Haushalt Messinstrumente für eine Wetterstation. Ben (7) hat bei Sylvia bereits mehrere Work-shops mitgemacht, ist schon „Stammgast“. Andere Kinder sind heute zum ersten Mal dabei. Routiniert erklärt Ben das gemeinsame Projekt der Gruppe: „Das ist ein Hahn, der kein echter Hahn ist und das Wetter anzeigt. Und wo der Wind her kommt.“

„Die Kinder werden zu Forschern von morgen.“

Beim Science-Lab bringen die Kinder ihr Wissen zu den Dingen des Alltags ein, experimentieren spielerisch unter Anleitung. So lernen die Jungforscher beispielsweise spielerisch, was eigentlich Wind und Wolken sind, und wie sie entstehen.
Vor allem bleibt den Kindern viel Zeit für ihre Fragen, zum Staunen und Beobachten. Über ihre Neugier und ihr Interesse an Natur und Technik machen sie ganz nebenbei Lernerfahrungen. Und genau das ist auch das Ziel der Kurse von Science-Lab, einer bundesweiten unabhängigen Bildungseinrichtung: „Kinder werden zu Wissenwollern und zu Forschern von morgen“, sagt Hollah
An jedem ersten Sonnabend im Monat steht für 1,5 Stunden ein jeweils anderes Thema im Mittelpunkt. Beim nächsten Mal dreht sich alles um die „Natur am Teich“. Hier geht es dann hinaus an einen Teich, es wird gekeschert und vielleicht auch schon Froschlaich beobachtet.
Die Kosten für einen Work-shop betragen zehn Euro pro Kind. Darüber hinaus kann man übrigens auch einen Kurs für einen Kindergeburtstag buchen.


Science-Lab
Natur am Teich
Sonnabend, 2. April
10-11.30 Uhr
(Vier-bis Siebenjährige)
11.45-13.15 Uhr
(Sieben- bis Elfjährige)
Teilnahme:10 Euro/ Kind
Tel. 88 13 06 51

❱❱ www.science-lab.org
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.