„Am besten ist die Kletterwand!“

An den Stangen baumeln, zum Turm hochklettern oder entspannt in der Netzschaukel sitzen: Die Kinder der katholischen Schule Blankenese testeten sofort nach der Einweihung die vielen Möglichkeiten ihres neuen Kletterparcours. (Foto: pr)

Neues Klettergerüst in der katholischen Schule Blankenese – Kinder erliefen sich die Anschaffungskosten

Blankenese – Auf dem Schulhof in der Mörikestraße 16 waren einige Stände mit Schokoküssen aufgebaut. Doch das war den 265 Schülern der katholischen Grundschule völlig egal. Sie stürmten lieber den neuen Kletterparcours, der gerade auf dem Schulhof feierlich eingeweiht worden war.
Nach der Rede von Schulleiterin Martina Overmeyer und der Segnung durch Gemeindereferentin Julia Most gab es für die Kinder kein Halten mehr: Sie eroberten bei angenehmen Novembertemperaturen den Kletterparcours. „Das neue Klettergerüst macht richtig Spaß. Statt Fußball spielen klettern wir jetzt bestimmt häufig. Aber man muss schnell sein, weil dort alle spielen wollen“, sagte der Viertklässler Jonathan.

Der Sponsorenlauf brachte über 25.000 Euro

Und Henry aus der dritten Klasse hatte gleich sein Lieblingsgerät gefunden. „Am besten ist die Kletterwand. Da bin ich jetzt in jeder großen Pause drauf.“
Die Kletterlandschaft ist der „Pausenhit“ für die 265 Schüler. Auf dem Spielgerät kann geklettert, gebouldert, gehangelt, gerutscht, balanciert oder einfach nur in den Netzen verweilt und geplaudert werden.
Um sich das Spielgerät anschaffen zu können, waren die 265 Kinder bereit, Schweiß und Muskelkater in Kauf zu nehmen – bei einem Spendenlauf. Vor dem Lauf hatte sich jedes der Kinder mindestens einen Sponsor gesucht, der pro gelaufenen Runde einen zuvor festgelegten Betrag spendete.
Die Rennerei hatte sich gelohnt: Über 25.000 Euro kamen so zusammen. der Traum vom neuen Klettergerüst wurde wahr. Jetzt können die Kinder in denPausen nach Herzenslust auf „ihrem“ Klettergerät herumtoben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.