Altonaer Museum feiert Geburtstag

Ein Gemälde aus der Ausstellung „Melbye, Maler des Meeres“ von Anton Melbye. Foto: pr

Zweitägiges Programm für die ganze Familie

Marielle Tiemann, Altona
Das Altonaer Museum wird 154 Jahre alt und lädt zum Geburtstagswochenende ein. Am Sonnabend, 14. Oktober, und Sonntag, 15. Oktober, können Museumsbesucher jeweils von 10 bis 17 Uhr an einem vielfältigen Programm und zahlreichen Führungen für Jung und Alt teilnehmen.
Besucher können am Geburtstagswochenende nicht nur die Ausstellungen im Museum bestaunen, sondern auch Musik der Altonia Jazzband genießen und an verschiedenen Kursen teilnehmen. Auch für das kulinarische Wohl der Gäste wird gesorgt. Das neu eröffnete Café Schmidtchen bietet Kaffee und Kuchenkreationen.
Zudem zeigt das Altonaer Museum, Museumstraße 23, verschiedene Sonderausstellungen wie bespielsweise „Talentschmiede #5“ der Lichtwarkschule oder „Melbye, Maler des Meeres“.


Das Geburtstagsprogramm im Überblick:sa/so 10, 12.30 Uhr, sa 13.30, 14.30 Uhr, so 15.30, 16.30 Uhr: Führung durch das Museum
sa/so 13, 14, 15, 16 Uhr: Führung durch die Lauenburger Rathsapotheke
sa/so 15.30 Uhr: Wolkentheaters „Eidophusikon“
sa 15.30 Uhr, so 11 Uhr: Familienführung durch die Sonderausstellung „Melbye. Maler des Meeres“
sa 12-15 Uhr: Falten wie die Alten – Origami für Erwachsene
sa 14 Uhr: Shared Reading mit Dorothee Kaltenbacher und Sigrid Feldmann
so 13 Uhr: Schiffswerkstatt: Thaumatrope mit Schiffen auf hoher See
so 14 Uhr: Führung durch die Ausstellung „Melbye. Maler des Meeres“
so 14 Uhr: Die Altonia Jazzband spielt
so 14-16 Uhr: Die Sütterlinschreibstube lädt ein
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.