30. KurzFilmFestival

3. bis 9. Juni: Sieben Hamburger Kinos zeigen internationale Filme

Es kann kreiseln und flimmern, auf den Punkt erzählen, auf einer Linie tanzen oder als prächtiger Trash die Geschmacksknospen des konventionellen Kinos zerpulvern. Es - ist die andere Seite des Kinos: Der Kurzfilm. In Hamburg wird ab Dienstag, 3., bis Montag, 9. Juni, das 30. Internationale KurzFilmFestival gefeiert. In sieben Kinos, im Festivalzentrum, Halle 5/Kolbenhof, Friedensallee 128, und unter freiem Himmel werden über 300 Filme aus aller Welt, allen Gattungen und allen Filmsprachen gezeigt.
Die Sichtungsteams haben über 6.000 Einreichungen aus mehr als 70 Ländern gesehen und daraus die besten Beiträge für die Wettbewerbe ausgewählt. Na klar, im Jahr der Fußball-WM geht es auch um Sport. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf den Werken der Kurzfilmerszene in Österreich, die zu den innovativsten, radikalsten und gefeiertsten weltweit zählt.
Das Kurzfilmfestival wird am Dienstag, 3. Juni, um 19.30 Uhr im Zeise-Kino, Friedensallee 7, eröffnet. Das Info-Center im Kolbenhof hat täglich von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Unter www.shortfilm.com stehen nähere Infos zum Festival und das komplette Programm.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.