Neuer Transporter für Obdachlose

Der neue Transporter vor dem Eingang Tagesstätte an der Billrothstraße mit Renate Möller vom Hamburger Spendenparlament, Eduard Nieseck mit Lebensmitteln für die „Mahl Zeit“, Leiterin Marion Sachs und Schirmherr Steffen Hallaschka (v.l.). Foto: strauss

Tagesstätte MahL Zeit bekommt Unterstützung vom Spendenparlament

ALTONA. Dieser knallgrüne Bus ist auf den Straßen Altonas nicht zu übersehen. Es ist der neue Kleintransporter, den das Hamburger Spendenparlamant für die Obdachlosentagesstätte „Mahl Zeit“ in der Billrothstraße angeschafft hat. „Wir fördern Hilfe zur Selbsthilfe. „Mahl Zeit“ ist hierfür ein überzeugendes Beispiel“, sagte Renate Möller vom Hamburger Spendenparlament bei der Übergabe des Busses.
Rund 60 Projekte pro Jahr unterstützt das Hamburger Spendenparlament. Seit seiner Gründung im Jahr 1996 kam die Förderung 1.100 karikativen Zwecken gegen Armut, Obdachlosigkeit und Isolation zugute.
❱❱ www.mahlzeit-altona.de HB
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.