Fähre soll Wedel und Jork verbinden

Von Reinhard Schwarz. Das könnte so manchen genervten Autofahrer erfreuen: Eine Fährverbindung von Wedel auf die andere Elbseite nach Jork soll den Verkehr entlasten. Die Hamburger Firma Becker Marine Systems plant die Aufnahme des Fährverkehrs. Die Schiffe mit einer Länge von 65 Metern und einer Breite von 14 Metern sollen pro Fahrt etwa 60 Pkw und 200 Passagiere aufnehmen können. Gerade vor dem Hintergrund der geplanten Arbeiten an den Elbtunnelröhren könnte das Vorhaben auch für Pendler aus dem Hamburger Westen interessant sein. Wann die Fähren tatsächlich starten, sei noch nicht klar, erklärte das Unternehmen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.