Schwerer Autounfall: Fünf Verletzte

Der Galaxy hat Totalschaden. Erst das Schild an der Haltestelle Mehringweg konnte das schleudernde Auto stoppen. Glücklicherweise wurde kein Wartender an der Haltestelle verletzt.
EISSENDORF. Am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr wollte eine 48-Jährige Autofahrerin mit ihrem Fiesta aus dem Kirchenhang links in die Eißendorfer Straße einbiegen. Dabei übersah sie einen von links kommenden Galaxy, der stadteinwärts fuhr und Vorfahrt hatte. Die Frau donnerte voll in den Wagen hinein. Der Galaxy schleuderte durch den Aufprall über die Fahrbahn, auf den gegenüberliegenden Gehweg, gegen die Hauswand einer Apotheke, drehte sich anschließend gegen die Hauswand eines Kiosks, rollte zurück über die Straße auf den Gehweg und krachte in das Bushaltestellenschild Mehringweg, wo er zum Stehen kam. Die Unglücksfahrerin und ihr Beifahrer kamen mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Wie durch ein Wunder erlitten der Fahrer des Schleuderwagens und seine beiden Beifahrer nur leichte Verletzungen und wurden im Krankenhaus lediglich ambulant behandelt. Die Eißendorfer Straße blieb bis kurz nach 21 Uhr gesperrt.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.