50 Jahre Elbe Wochenblatt

Liebe Leser,

geboren wurde das Wochenblatt im Sommer 1963 südlich der Elbe, als zwei Versicherungsvertreter an einem Küchentisch auf die Idee kamen, die leere Rückseite von Werbe-Handzetteln mit Anzeigen zu bedrucken und so eine Art Sammelprospekt herzustellen. 1964 hatte die „Süderelbe-Werbung“ bereits eine Auflage von 68.000 Exemplaren. 1968 wechselte man von DINA4 auf Zeitungsformat.
1969 gab es schon drei Lokalausgaben: Süderelbe, Harburg und Wilhelmsburg mit einer Auflage von 100.000 Exemplaren. Mit der Elbtunnel-Eröffnung 1975 fand das Wochenblatt den Weg auf die andere Seite des Flusses. 50 Jahre nach dem Start kann das Wochenblatt sieben Lokalausgaben und eine Wochenende-Ausgabe
aufweisen. Gesamtauflage: 402.000.
Heute hat das Anzeigenblatt neben der Werbung mehr denn je eine wichtige Aufgabe zu erfüllen: Es bringt Nachrichten und Informationen aus dem Stadtteil für den Stadtteil.
Doch nichts geht ohne die Leser. Und deshalb zum 50. Geburtstag des Elbe Wochenblatts ein Dankeschön an Sie. Danke fürs Lesen, für Lob und für Tadel. Für kritische Leserbriefe, erboste Telefonanrufe, für freundliche Mails und gelegentliche Tortengeschenke. Danke für die Offenheit und das Vertrauen, mit denen Sie uns Ihre Geschichte erzählen, damit wir Ihnen zu Ihrem Recht verhelfen. Wir versprechen:
Wir bleiben Ihre Zeitung

Hier finden Sie unsere Jubiläumsausgabe SÜD
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.