Wimmelposter jetzt auch in Harburg

Von links: Jürgen Marek, Thomas Völsch, Ulf Harten (Foto Gisela Baudy)

Nun hat auch der Hamburger Süden ein Wimmelposter, das Harburgs Umweltaktivitäten in detailgetreuen Comic-Zeichnungen vorstellt.

Am Montag, 31. März 2014, hatte Bezirksamtsleiter Thomas Völsch um 13 Uhr das Harburger Wimmelposter in der Galerie MyToro im Gloria-Tunnel in der Lüneburger Straße 1a, 21073 Hamburg, den Bürgerinnen und Bürgern vorgestellt. "Das Comic-Poster ist eine Zusammenstellung beispielhafter Ausschnitte des Bezirks Harburg auf eine unkonventionelle Art und Weise. Es soll für Jung und Alt einen besonderen Blickfang darstellen und zum Entdecken des Bezirks einladen", erläuterte er. Der Künstler und Comiczeichner Ulf Harten stellte sich allen Fragen und verteilte Autogramme.

Das Poster an der Außenfassade der Galerie ist vier Quadratmeter groß und lädt alle Passanten zum Verweilen ein. Interessierte können gegen eine Schutzgebühr von 0,50 Euro ab sofort ein Plakat in der Größe A0 erstehen. Die Auflage ist auf 500 Exemplare begrenzt. Die Einnahmen dienen als Spende für einen guten Zweck. Wichtige Zielgruppen sind neben den Bürgerinnen und Bürger auch die Harburger Schulen und Kindertagesstätten.

Initiator des Harburger Wimmelposters ist Jürgen Marek, Mitglied der Lenkungsgruppe von HARBURG21 und Abgeordneter der GAL. Er hatte sich ziemlich enttäuscht gezeigt, dass auf dem Hamburger Wimmelposter aus dem Jahre 2011 der Hamburger Süden so gut wie nicht zu erkennen war.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.