Harburger Nachhaltigkeitspreis 2015

Plakat zum Harburger Nachhaltigkeitspreis 2015 (Fotomix Gisela Baudy)

Die Bezirksversammlung Harburg schreibt 2015 den 3. Harburger Nachhaltigkeitspreis in Höhe von 2.000 EUR aus. Wie in den Vorjahren ist HARBURG21, das die Lokale Agenda 21 und das NachhaltigkeitsNetzwerk im Raum Harburg darstellt, der Kooperations-Partner.


Übernehmen Sie Verantwortung für den Erhalt unserer Umwelt - zum Beispiel im Bereich Resssourcen-, Umwelt- oder Klimaschutz - und für soziale Gerechtigkeit zum (wirtschaftlichen) Wohlergehen aller? Wenn Sie zur Zeit an einem Projekt arbeiten, mit dem Sie sich in Harburg für eine grüne und faire Zukunft engagieren, dann können und sollten Sie sich für den Nachhaltigkeitspreis bewerben. Vielleicht sind Sie oder Ihre Organisation der glückliche Gewinner des Harburger Nachhaltigkeitspreises 2015, der im November geehrt wird.

Bewerben können sich alle Harburger Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Bildungseinrichtungen, Organisationen, Stadtteilprojekte und Firmen, die in ehrenamtlicher oder hauptamtlicher Tätigkeit vorbildliche, innovative Projekte im Raum Harburg auf den Weg bringen. Dabei sollten möglichst Aspekte einer umwelt- und sozialverträgliche Wirtschafts- bzw. Lebensweise Berücksichtigung finden, wobei der Fokus Ihres Projektes nicht in allen drei Bereichen zu gleichen Anteilen liegen muss. Naturgemäß sind nachhaltige Ideen, Projekte, Kampagnen usw. je nach Hintergrund und (gesellschafts-politischer) Ausrichtung der Akteurinnen und Akteure in Bezug auf Umwelt, Wirtschaft und Soziales (den drei Dimensionen einer nachhaltigen Entwicklung) unterschiedlich gewichtet und ausgeprägt. Zudem ist nachhaltige Entwicklung ein fortgesetzter (Lern-) Prozess, der nur im gemeinschaftlichen Handeln erfolgreich sein kann. Anregung zu nachhaltigen Ansätzen finden Sie in den Projekteinträgen, die wir in der Rubrik >> Schwerpunkte versammelt haben. Sie können sich auch an den Projektportraits in der Rubrik >> Netzwerk/Gelebte Nachhaltigkeit orientieren. Die >> Broschüre zu dieser Projektsammlung ist kostenfrei bei uns erhältlich. E-Mail genügt.

Das beste Projekt wählt eine unabhängige Jury aus Mitgliedern der Politik, der Verwaltung und HARBURG21 sowie namhaften Bürgerinnen und Bürger aus dem Nachhaltigkeitssektor aus. Gegebenenfalls wird der Preis auf mehrere Projekte verteilt.

Anmeldeschluss ist der 22. Oktober 2015. Die Preisverleihung erfolgt am 27. November durch den Bezirksamtsleiter Thomas Völsch und den Vorsitzenden der Bezirksversammlung Harburg, Manfred Schulz. Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

Zur Bewerbung gehört ein vollständig ausgefülltes Bewerbungsformular sowie ein das Projekt gut darstellendes Plakat (als digitale druckfähige Datei zwischen 800 KB und maximal 2 MB, bitte mit Name der Einrichtung und Projekttitel). Reichen Sie Ihre vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen an das HARBURG21-Büro, Knoopstraße 35, 21073 Hamburg, E-Mail: buero@harburg21.de.

Das Bewerbungsformular und der Flyer zum Preis lassen sich auf dem Harburger Klimaportal unter Mitmachen/Nachhaltigkeitspreis herunterladen. Das HARBURG21-Team beantwortet gerne Ihre Fragen unter buero(at)harburg21.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Chris Baudy
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.