Harburg nachhaltig mobil? - Forum eröffnet

Fahrradwegweiser an der S-Bahn-Station Harburg Rathaus (Foto Gisela Baudy)
Das Forum "Harburg nachhaltig mobil?" von HARBURG21 lädt alle Harburgerinnen und Harburger zur regen Diskussion rund um das Thema Zukunftsfähige Mobilität ein. Anlass ist das Jahresthema Mobilität der UNESCO im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Auto-Abgase, mit Autos verstopfte Straßen, Straßenlärm, kaputte (Fahrrad-) Wege, fehlende Schilder, Fahrradleichen am Straßenrand, keine Fahrradunterstände, verschmutzte Gehwege – ist das die Realität in Harburg? Oder gibt es auch Ecken und Plätze, wo Mobilität „nachhaltig“ Spaß macht? Was gefällt Ihnen, was stört sie auf Harburgs Auto-, Fahrrad- und Gehwegen? Anders gesagt: Wie weit ist Harburg noch von den Fahrradstädten Münster, Oldenburg, Bremen oder Erlangen entfernt?

Auf dem neu eröffneten Forum Harburg nachhaltig mobil? des Harburger Klimaportals www.harburg21.de können Sie Ihre Meinung zum Thema kundtun. Bei Fragen antworten unsere Experten aus der Arbeitsgruppe Verkehr21. Vorschläge für eine verbesserte Mobilität im Sinne des Umweltschutzes werden geprüft und gegebenenfalls von Frank Wiesner, Moderator der Arbeitsgruppe, an die Bezirksversammlung Harburg weitergeleitet.

Sie erreichen das Mobilitätsforum der Initiative HARBURG21 direkt von der Startseite des Portals oder unter dem Link http://www.harburg21.de/mitmachen/diskussion/mobil... Ihre Beiträge können Sie an das HARBURG21-Büro unter buero(at)harburg21.de mailen oder einfach in das dafür vorgesehene Textfeld online eingeben. Sie haben aber auch die Möglichkeit, Ihre Meinung per Post an das HARBURG21-Büro in der Knoopstraße 35, 21073 Hamburg zu senden. Telefon: 0 40-30 09 21 47.

Hintergrundinfo: HARBURG21 ist die Lokale Agenda 21 und das NachhaltigkeitsNetzwerk im Raum Harburg. Die vielbeachtete, dreisprachige Website www.harburg21.de ist bereits dreimal in Folge von der Deutschen UNESCO-Kommission als Offizielles Projekt der Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung 2005-2014" ausgezeichnet worden.

Gisela Baudy

> UNESCO-Auszeichnungen von HARBURG21
> Alles über die Arbeitsgruppe Verkehr21
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
237
Manfred Hagel aus Harburg | 09.08.2013 | 07:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.