Wie Dallhart ist das bitte?

Wann? 21.03.2013 20:00 Uhr

Wo? Schmidt Theater, Spielbudenplatz 27, St. Pauli, 20359 Hamburg DE
Auf der Überholspur auf dem Golfplatz: Karl Dall ist „Der Opa“. Foto: Oliver Fantitschh
Hamburg: Schmidt Theater |

Verlosung: Freikarten für „Der Opa“ mit Karl Dall im Schmidt Theater zu gewinnen

Karl Dall sagt in seiner ihm eigenen Art, wie sich die Dinge verhalten: „Das ist die Rolle meines Lebens!“ Eigentlich hat sich der Komiker seit Jahren von seinen eigenen Bühnenprogrammen verabschiedet. Nun will er es mit „Der Opa“ noch einmal wissen. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Vorstellung am Donnerstag, 21. März, um 20 Uhr im Schmidt Theater.
„Der Opa“ ist ein witziges und rührendes Theaterstück über das Unvermeidliche: den Alterungsprozess. Das Stück stammt aus der Feder des isländischen Erfolgsautors Bjarni Haukur Thorsson („Hi Dad!“), der mit seinen Stü-cken das Publikum in vielen Ländern begeistert. Er selbst hat sich Karl Dall für die Rolle des Opas gewünscht, der dieses Angebot mit Begeisterung annahm.
Karl Dall, 71, wurde als Komiker, Moderator, Entertainer und Sänger bekannt. Nach Jahren als Komparse und Kleindarsteller in Berlin gründete er 1967 mit Ingo Insterburg, Jürgen Barz und Peter Ehle-bracht die Musikgruppe Insterburg & Co. Dall hob die Radio-Bremen-Reihe „Musikladen” aus der Taufe, spielte in über zehn Kinofilmen mit, stand für „Verstehen Sie Spaß?“ regelmäßig vor der Kamera und moderierte eigene Sendungen wie „Dall As“, „Jux und Dallerei“, „Koffer Hoffer“, „Karl Dall Show“.
Nebenbei arbeitet Karl Dall als Soloentertainer und Sänger, wobei er sich mit seiner Stimme gerne selber auf die Schippe nimmt.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Karl Dall“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Mittwoch, 13. März. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.