Voll im Hormonrausch

„Heiße Zeiten. Die Wechseljahre-Revue“ kommt auch bei der Kritik gut an, so lobte der „Stern“ die Show als „frech und extrem lustig“. Foto: Oliver Fantitsch
Hamburg: St. Pauli Theater |

Erfolgsproduktion „Heiße Zeiten. Die Wechseljahre-Revue“ läuft wieder im St. Pauli Theater

René Dan, St. Pauli
Das Thema interessiert viele brennend – und hat sich als Publikumsmagnet erwiesen: Mehr als 250.000 Zuschauerinnen haben „Heiße Zeiten. Die Wechseljahre-Revue“ besucht. Grund genug für das St. Pauli Theater, die Show um Lust, Frust und Freuden rund um die Wechseljahre wieder ins Programm zu nehmen. Das Elbe Wochenblatt verlost drei mal zwei Freikarten für die Aufführung am Mittwoch, 19. Juni, um 20 Uhr.
Gekonnt haben die Autoren Tilmann von Blomberg und Bärbel Arenz in ihrer Revue das Zusammentreffen von vier Frauen in einer Flughafen-Abflughalle dargestellt: Die Karrierefrau, wie fast alle Damen Mitte 50, will zu einem wichtigen Geschäftstermin, hat aber die Präsentationsunterlagen vergessen. Kann ihr Dietrich, der gestrige One-Night-Stand, helfen?
Die Hausfrau, Mutter dreier Kinder, fliegt zum ersten Mal. Möchte mal ein bisschen egois-tisch sein. Hat ihrem Fritz das Essen für eine Woche vorgekocht, bekommt aber trotzdem Schweißausbrüche, wenn sie an zu Hause denkt.
Die reich verheiratete Vornehme hat Stress mit ihrer Tochter, ihr Vater ist aus dem Altenheim getürmt, und sie weiß nicht mehr, wie sich „Sex“ eigentlich schreibt. Die Junge wiederum ist erst 42 und will schnell noch schwanger werden. Hat aber einen zeugungsunfähigen Verlobten.
Regisseurin Gerburg Jahnke, früher beim legendären Kabaretistinnen-Duo „Missfits“, ordnet diese Konstellation zu einem komödiantischen und musikalischen Feuerwerk an.
Wer die Show unter der musikalischen Leitung des Kabarettisten Jan Christof Scheibe kostenlos sehen will, sendet bis Montag, 3. Juni, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Heiße Zeiten“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: „Heiße Zeiten“, an post@wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.