Kreatives Dreiecksverhältnis

„Mit Schirm, Charme & Cellone“: Rebecca Carrington und Colin Brown sind äußerst musikalisch, haben viel Sinn für Humor – und fast immer Cello „Joe“ im Blick. Foto: Jonny Soares
Hamburg: Schmidt Theater |

Rebecca Carrington mit Sänger Colin Brown und Cello „Joe“ im Schmidt: Verlosung

René Dan, St. Pauli
Es gibt Dreiecksgeschichten, die bringen mindestens einen, wenn nicht gar alle, Beteiligten an den Rand des Wahnsinns. Dieses Dreiecksverhältnis aber ermöglicht jedem, kreative Höhen zu erklimmen: Rebecca Carrington und Colin Brown, privat und auf der Bühne einander zugetan, sowie Joe, Rebeccas Jugendliebe. Zu ihrem 18. Geburtstag bekam sie Joe geschenkt – ein Cello, das mittlerweile 229 Jahre zählt. Zusammen präsentieren die Briten einen fulminanten Mix aus Musik und Comedy. Für ihren Auftritt am Dienstag, 14. Mai, um 20 Uhr im Schmidt Theater verlost das Elbe Wochenblatt drei mal zwei Freikarten.
„Mit Schirm, Charme und Cellone“ lautet der Titel des neuesten Programms von Carrington-Brown, und tatsächlich schlüpft die ausgebildete Cellis-tin in die Rolle der Emma Peel. Auch sonst erweisen sich die Künstler als äußerst wandlungsfähig. Colin Brown streift sich nicht nur die Melone über, er kann auch Bob Marley. Und der gebürtige Jamaikaner stimmt den „Buffalo Soldier“ an, begleitet von einer „Band“: der Gattin, die stimmlich gleich mehrere Oktaven beherrscht, und ihrem Joe, dem sie die ungewöhnlichsten Töne entlocken kann.
Immer wieder wandeln Carrington-Brown zwischen Klassik, Pop und Jazz. So etwa, wenn der Schauspieler und ehemalige Background-Sänger von Robbie Williams „What a Wonderful World“ singt. Oder wenn die Cellistin für „La Vie en Rose“ ihr Instrument samt ihrer Stimme klanglich in eine Trompete verwandelt – nachdem sie dem Cello Dudelsack-töne herausgepresst hatte.
Wer Rebecca Carrington, die bereits mit dem „London Symphony Orchestra“ gespielt hat, und ihre Partner kostenlos erleben will, schickt bis Montag, 6. Mai, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an das Elbe Wochenblatt, Stichwort „Carrington-Brown“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Carrington-Brown“, an die Adresse post@
wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Carrington-Brown im Schmidt Theater, Spielbudenplatz 24, am Dienstag,
14. Mai, 20 Uhr. Karten von 16,50 bis 25,30 Euro unter Tel. 31 77 88 99 oder unter www.tivoli.de im Internet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.