Kampf gegen Seelen-Striptease

Nach „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ und „Love Letters“ spielt Hannelore Hoger in „Ihre Version des Spiels“ wieder eine Hauptrolle am St. Pauli Theater. Foto: Jim Rakete
Hamburg: St. Pauli Theater |

Hannelore Hoger in Yazmina Rezas „Ihre Version des Spiels“
– Freikarten gewinnen

René Dan, St. Pauli
Mit ihren Stücken „Kunst“, „Drei Mal Leben“ und „Der Gott des Gemetzels“ feierte die französische Autorin Yasmina Reza weltweite Erfolge und wurde zur wichtigsten Dramatikerin der Gegenwart. Fast genau zwei Jahre, nachdem die Pariserin ihr neuestes Stück
„Ihre Version des Spiels“ veröffentlicht hat und nur wenige Monate nach der Welturaufführung unter der Regie Stephan Kimmigs in Berlin, führt das St. Pauli Theater „Ihre Version des Spiels auf“. In der Titelrolle: Hannelore Hoger. Das Elbe
Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Aufführung am Mittwoch, den 27. Februar, um 20 Uhr.
Zum Inhalt des Stücks, das Ulrich Waller inszeniert: Die Schriftstellerin Nathalie (Hannelore Hoger) reist mit ihrem neuen, preisgekrönten Roman „Das Land des Überdrusses“ zu einer Lesung in eine Provinzstadt. Als zentrale Figur des Romans tritt die Schriftstellerin Gabrielle auf, die soeben einen Roman geschrieben hat: „Ihre Version des Spiels“. Die Geliebte ihres Mannes soll sterben, so Gabrielles Plan.
Welche mörderischer Trieb aber treibt die Schriftstellerin Nathalie an? Diese Frage stellt die Journalistin Rosanna (Tatja Seibt) in verschiedenen Variationen immer wieder der „realen“ Schriftstellerin Nathalie. Doch die verweist auf die Trennung von Kunst und Privatsphähre. Sie verweigert den Seelen-Striptease.
In dieser Situation ist der junge Bibliothekar Roland (Oliver Urbanski), der Veranstalter der Lesung, keine Hilfe, auch wenn er die Künstlerin verehrt. Und als der überhebliche Bürgermeister (Volker Lechtenbrink) die Schriftstellerin belästigt, kommt es zur Katastrophe.
Wer zwei Freikarten gewinnen will, sendet bis Montag, 11. Februar, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort: „Ihre Version des Spiels“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne: Ihre Version des Spiels“, an die Adresse post@wochenblatt-
redaktion.de

„Ihre Version des Spiels“ am St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30, Voraufführungen am 22. und 23. Februar, jeweils 20 Uhr, Premiere am 24. Februar. Weitere Vorstellungen vom 26. Februar bis 2. März, 5. bis 9. März, sowie 12. bis 17. März, jeweils 20 Uhr, sonntags 19 Uhr. Preis: 15,70 bis 41 Euro, inklusive aller
Gebühren. Ticket-Hotline unter Tel. 47 11 06 66.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.