Junger Wilder

Neuer Stern am Comedy-Himmel: Maxi Gstettenbauer trägt gerne Karo. Foto: Guido Schröder
Hamburg: Schmidtchen |

Verlosung: Maxi Gstettenbauer im Schmidtchen.

Von Horst Baumann. Der junge Mann startet voll durch. Nach seinem ersten Erfolgsprogramm „Nerdisch by Nature“ kehrt Maxi Gstettenbauer mit einem neuen Solo zurück. Von Stefan Raab jüngst als „der kommende Stern am Comedy-Himmel“ bezeichnet, nerdet sich der bayerische Karofetischist nach zahlreichen TV-Auftritten jetzt wieder durch die Comedy-Welt.


„Maxipedia“ ist der digitale Knigge für Jedermann

Diesmal widmet sich der überzeugte Stubenhocker dem analogen Leben jenseits der Matrix. Im Laufe seines neuen Programms „Maxipedia“ traut er sich auch zentimeterweise wieder ins Sonnenlicht. Was er dort wohl findet? Wir leben in einer Zeit, in der jeder nach sich selbst googelt, aber nichts findet. Wissen ist out. Wofür soll man sich schon etwas merken, wenn man den kompletten Brockhaus in der Hosentasche hat? „Maxipedia“ ist der digitale Knigge für Jedermann und beantwortet die wichtigsten Fragen von heute. Was ist ein Hipster und wie ignoriert man ihn? Wie spricht man eigentlich Threema aus? Und weiß zumindest die NSA, wann Mama Geburtstag hat? Unzählige Zuschauer sind von Maxis Auftritten begeistert und sagen zu Recht: „Gefällt mir!“
Maxi Gstettenbauer hat seinen unbestrittenen Posten als „junger Wilder“ beim Gaming-
Sender Giga über drei Jahre erfolgreich verteidigt. Seine Auftritte bei den Fernsehsendungen „NightWash“ (Eins Festival), „RTL2 Fun Club“, „Die Oliver Pocher Show“ (Sat.1), dem „WDR Fun(k)haus“, sowie dem „NDR Comedy Contest“ sind legendär. Seit 2011 ist er regelmäßig mit „Nightwash“ deutschlandweit auf Tour. Mit seinem Soloprogramm „Nerdisch by Nature“ gelang ihm 2013 der große Durchbruch. Er siegte sowohl beim NDR Comedy Contest als auch beim Finale des Hamburger Comedy Pokals.
Das Elbe Wochenblatt am Wochenende verlost drei mal zwei Karten für Donnerstag, 2. Juli, um 20 Uhr im Schmidtchen. Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an: post@wochenblatt-red aktion.de Stichwort „Gewinne: Maxipedia“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist Freitag, 19. Juni. Bitte die Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt und stehen auf der Gästeliste. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.