Jeden Abend etwas anderes

„My Mother and Me“: Elke Winter und France Delon (li.). Foto: Engerfoto
Hamburg: Schmidt Theater |

Verlosung: Elke Winter und France Delon im Schmidt Theater.

Von Horst Baumann. "My Mother and Me“ ist die Geschichte einer drittklassigen Barsängerin und ihrer musikalischen Tochter – von den beschaulichen Anfängen in der Lüneburger Heide bis hin zum triumphalen Erfolg in ihrer gemeinsamen Las Vegas Show. Auf der Bühne stehen Elke Winter und France Delon. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Hamburg-Premiere am Montag, 5. März, um 20 Uhr im Schmidt Theater.
Delon und Winter können improvisieren, jede Vorstellung von „My Mother and Me“ ist anders. Was mit einem völlig durchgeknallten Impro-Theaterstück beginnt (das in der Travestiebranche seinesgleichen sucht), endet mit Glamour, Glitter und bekannten Popsongs der Musikgeschichte.
Seit 2006 ist Travestiekünst-
lerin und Comedian
Elke Winter Stammgast in der legendären „Schmidt Mitternachtsshow“. Seit letztem Jahr lädt sie zu ihrer Late Night „Im Bett mit Elke“ ein.
France Delon beeindruckt die Zuschauer mit einem äußerst wandlungsfähigen Äußeren und einer einmaligen Stimme, die irgendwo zwischen Bette Midler und Neil Diamond liegt.
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Winter und Delon“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist der 17. Februar. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Elke Winter und France Delon „My Mother and Me“, Montag, 5. März um 20 Uhr, Schmidt Theater, Spielbudenplatz 27-28, Tickets (18,50 bis 27,30 Euro) unter Tel. 31 77 88 99.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.