Humorvolle Revue zur Integration

Die ganze Bandbreite der Diskussion über Flüchtlinge in Deutschland möchte „Willkommen. Ein deutscher Abend“ musikalisch und schauspielerisch auf die Bühne bringen. Foto: Marco Moog
Hamburg: St. Pauli Theater |

Willkommen: Liederabend von Kult-Autor Franz Wittenbrink im St. Pauli Theater – Karten zu gewinnen

Heinrich Sierke, St. Pauli

Wahre Kultveranstaltungen sind die Liederabende von Franz Wittenbrink. Sein Siegeszug durch die deutschsprachigen Theater begann 1995 mit „Sekretärinnen“ am Deutschen Schauspielhaus. Er inszenierte unter anderem an den Münchner Kammerspielen, am Theater Basel, am Berliner Ensemble und am Burgtheater Wien. Am St. Pauli Theater inszeniert der Komponist und Regisseur jetzt sein neuestes Stück „Willkommen“. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten für die Aufführung am Sonntag, 18. September.
Franz Wittenbrinks Erfolgsrezept: „Ich versuche Geschichten zu erzählen, denen das Publikum eher wie in einem Schauspiel folgt, wobei die Figuren, statt miteinander zu reden, halt singen.“ Das wird auch in seiner neuen Produktion „Willkommen – Ein deutscher Abend“ so sein. Der Liederabend setzt sich mit den Folgen des Zustroms von mehr als einer Millionen Flüchtlingen auseinander.

Von Willkommenskultur und Bedenkenträgern

Im Streit um die Ansiedlung von Geflüchteten sollen alle Beteiligten eine Stimme bekommen, die Anhänger der Willkommenskultur ebenso wie die Bedenkenträger, die Ängstlichen wie die Optimisten und schließlich die Schutzsuchenden selbst.
Vom Protestsong bis zur Opernarie – alles wird benutzt, um Fragen zu klären wie: Wo kommen wir eigentlich her? Wer sind wir eigentlich? Was ist eigentlich deutsch? Und was sollen die Fremden von uns lernen? Ein musikalischer Versuch, wieder
etwas Humor in die Debatte zu bringen, die Deutschland fast zu spalten droht.
Wer die Revue kostenlos sehen möchte, sendet bis Montag, 5. September, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an: Elbe Wochenblatt, Stichwort „Willkommen“, Harburger Rat-hausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder per E-Mail, mit dem Betreff „Gewinne:
Willkommen“ an post@wochenblatt-redaktion.de – der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Willkommen

von Dienstag, 13. September, (Voraufführung), bis – an einigen Tagen nicht – Donnerstag, 27. Oktober, im St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29. Beginn jeweils um 19.30 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Tickets von 18,80 bis 52,90 Euro,
inklusive aller Gebühren,
unter S 47 11 06 66 und ❱❱ www.st-pauli-theater.de
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.