Ehnert gegen Ehnert

Rosenkrieg: Michael Ehnert und Jennifer Ehnert fragen sich, was in ihrer Beziehung schief lief. Foto: Andi Hermanns
Hamburg: Schmidt Theater |

Verlosung: Comedy-Schauspiel „Küss langsam“ im Schmidt Theater

Aufruf in der Sache Ehnert gegen Ehnert: Im Schmidt Theater läuft das Comedy-Schauspiel „Küss langsam“, das viele bekannte Paarprobleme voller Humor analysiert. Das Wochenblatt verlost drei mal zwei Karten.
Jennifer und Michael Ehnert warten auf ihre Scheidung, dabei hing der Himmel am Anfang ihrer Beziehung doch voller Geigen. Woran liegt es, dass „Liebe in den Zeiten der Ratgeber“ nur noch als besonders perfide Kampfsportart angesehen wird und jede noch so tolle Liebesgeschichten sich irgendwann in einen „Krieg der Welten“ verwandelt?
Die Zuschauer sehen den beiden leidgeprüften Beziehungskampf-Experten Ehnert und Ehnert dabei zu, wie sie nicht nur versuchen, die eigene Beziehung zu retten, sondern auch alle anderen. „Küss langsam“ ist eine ebenso rasante wie romantische Actionkomödie, eine fleischgewordene Verschwörungstheorie. Sehr sexy. Sehr lustig. Und auf dem aktuellsten Stand neurologischer Forschungen!
Gewinnen, so gehts: Einfach eine Postkarte an die Wochenblatt-Redaktion senden, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg, oder eine E-Mail an:
post@wochenblatt-redaktion.de. Stichwort „Gewinne: Küss langsam“ (Bei E-Mails bitte in die Betreffzeile). Einsendeschluss ist der 14. Juni. Bitte eine Telefonnummer angeben, die Gewinner werden benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

„Küss langsam“, Mittwoch, 20. Juni bis Sonntag, 8. Juli, Schmidt Theater, Spielbudenplatz 27-28, Tickets (14,10 bis 41,60 Euro) unter Tel. 31 77 88 99.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.