Crash im Sturm der Gefühle

Yvonne (Angela Schmid; liegend) verunglückt, erholt sich aber rasch. Gleichwohl wird dieser Unfall für Eric (Boris Aljinovic), Françoise (Johanna Christine Gehlen), Boris (Stephan Schad) und Andrea (Judith Rosmair; v. l.) weitreichende Folgen haben. Szene aus „Bella Figura“, das unter der Regie von Ulrich Waller am heutigen Mittwoch am St. Pauli Theater Premiere feiert. Foto: Jim Rakete
Hamburg: St. Pauli Theater |

Bella Figura: Drama mit schwarzem Humor von Yasmina Reza am St. Pauli Theater – Karten zu gewinnen

René Dan, St. Pauli

In ihrem neuen Theaterstück „Bella Figura“ zeigt die gefeierte französische Autorin Yasmina Reza mit viel Sinn für schwarzen Humor, wie leicht sich im Alltag ein Abgrund öffnen und Menschen verschlingen kann. Regisseur Ulrich Waller inszeniert das Stück am St. Pauli Theater mit einem hervorragenden Ensemble, darunter der frühere „Tatort“-Kommissar Boris Aljinovic. Das Elbe Wochenblatt verlost dreimal zwei Karten für die Aufführung am Dienstag, 2. Februar.

Gattin empfiehlt Restaurant – Mann besucht es mit Geliebter

„Bella Figura machen“, erläutert das St. Pauli Theater, „meint in romanischen Ländern, die Contenance zu bewahren“ – doch Yasmina Rezas Figuren fällt es äußerst schwer, das innere Gleichgewicht zu bewahren. So ist Andrea (Judith Rosmair) über die Einladung ihres verheirateten Geliebten Boris (Stephan Schad) empört: Ausgerechnet die Frau des Unternehmers hatte ihm dieses Restaurant empfohlen. Boris Überredungsversuche fruchten nichts: Andrea, von ihrem Lover ebenso angeödet wie er von ihr, will nicht ins Restaurant gehen, sondern im Auto bleiben.
Als das ungleiche Paar – sie alleinerziehende Apothekenhelferin, er Familienvater und Unternehmer vor dem finanziellen Ruin – schließlich losfährt, kommt es zu einem Malheur. Auf dem Parkplatz fährt deren Wagen Yvonne (Angela Schmid) an. Sie wollte mit Sohn Eric (Boris Aljinovic) und dessen Partnerin Françoise (Johanna Christine Gehlen) ihren Geburtstag feiern.
Françoise aber ist die beste Freundin von Boris’ Frau. Als sich herausstellt, dass Yvonne den Unfall unverletzt überstanden hat, werden die Unfallverursacher ins Restaurant gebeten: Sie sollen den Geburstag mitfeiern, heißt es.
Ein Wechselbad der Gefühle erwartet Besucher, „zwischen Lachen und Tränen“, so ein französischer Kritiker über das Stück. Und die FAZ lobte: „Yasmina Reza beweist sich wieder als die große Paar-Dramatikerin, die witzigste, die wir haben.“ Wer dieses Lob kostenlos überprüfen möchte, sendet bis Montag, 25. Januar, eine Postkarte mit Absender und Telefonnummer an das Elbe
Wochenblatt, Stichwort „Bella Figura“, Harburger Rathausstraße 40, 21073 Hamburg. Oder eine E-Mail mit dem Betreff „Gewinne: Bella Figura“ an die Adresse post@wochenblatt-redaktion.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.