Altona: Lesung

1 Bild

„Tote lügen nicht“

Elbe Wochenblatt Redaktion
Elbe Wochenblatt Redaktion | Blankenese | am 24.10.2017 | 69 mal gelesen

Rechtsmediziner Klaus Püschel stellte sein neues Buch vor

1 Bild

eigenarten - Interkulturelles Festival / Läden der Poesie VI

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Eimsbüttel | am 11.10.2017 | 13 mal gelesen

Hamburg: Konditorei Karen Özer | Viola Livera Idee, Regie / In Hamburg lebende syrische, türkische und italienische Künstler_innen Lesung, Musik Die Theatergruppe Die Delikaten taucht mit ihrem Publikum in einer Konditorei in die poetische Welt eines syrischen Dichters Adonis ein, hört in einer Schneiderei türkische Gedichte von Nazim Hikmet und lauscht in einem Teeladen poetischen Worten des italienischen Dichters Giuseppe Ungaretti. Begleitet von Musik,...

1 Bild

eigenarten - Interkulturelles Festival / Unter einem Dach

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Ottensen | am 11.10.2017 | 6 mal gelesen

Hamburg: W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Amir Baitar, Henning Sußebach Lesung Ende 2015 nahmen die Sußebachs den aus Syrien geflüchteten Studenten Amir Baitar in ihrem Haus am Hamburger Stadtrand auf. Fortan hatten sie viele Fragen: Wie soll ein Muslim im kleinen Gästebad die rituelle Reinigung vollziehen? Dürfen sich Eltern vor den Augen ihrer Kinder küssen? Kann man abends Tatort gucken, wenn zeitgleich über Gräueltaten in Syrien berichtet wird? Über ihren...

1 Bild

eigenarten - Interkulturelles Festival / Premiere: Der Spaziergänger von Aleppo

Peter Engelhardt
Peter Engelhardt | Altona | am 11.10.2017 | 6 mal gelesen

Hamburg: Zentralbibliothek Bücherhallen | Dinan Hesso (Tochter des Autors) Lesung auf Arabisch / Nikola Duric Lesung der deutschen Übersetzung / Aladdin Haddad Gitarre / Stefan Weidle, Larissa Bender, Dinan Hesso Gespräch Statt zu fliehen, bleibt der syrische Schriftsteller Niroz Malek in Aleppo. Schreibend verteidigt er das Terrain des Spaziergängers gegen die ihn umgebende Welt aus Scharfschützen, Sprengfallen und Checkpoints. In bestürzenden Bildern und...

1 Bild

Jens Eisel liest fürs Ledigenheim

Verein Ros e.V.
Verein Ros e.V. | Altona | am 05.10.2017 | 19 mal gelesen

Hamburg : Ledigenheim | Der Schriftsteller Jens Eisel liest am Montag, den 20. November um 19 Uhr im Erdgeschossraum des Ledigenheims Rehhoffstraße 1 - 3 aus seinem Roman „Bevor es hell wird“. Von zwei Brüdern, die bereit sind, bis zum Äußersten zu gehen Als Alex aus dem Knast kommt, ist alles anders. Er erinnert sich gut an die schönen Tage in seiner Kindheit, in denen er mit seinem Bruder Dennis um die Backstein-häuser im Viertel...

1 Bild

Lesung von und mit der Gruppe Wortschwung am 29.08.2017 in der Buchhandlung 213, Altona

Wortschwung on Tour
Wortschwung on Tour | St. Pauli | am 16.08.2017 | 25 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung ZweiEinsDrei | Lesung Sommerspecial Eine sommerliche Mischung aus unseren Kaffeehaus- und unseren Reisegeschichten. Wir reisen zu Kaffeehäusern, haben manchmal keinen Empfang – oder auch kein Verständnis, bestaunen die Wurftechnik von verschwundenen Damen, fliegen in Sesseln oder segeln auf dem Mittelmeer. Und nicht zuletzt fragen wir uns: was hat Kristall mit Wortsplittern zu tun? Musikalische Begleitung: Doris &...

1 Bild

Rolf Becker und Michael Weber lesen fürs Ledigenheim

Verein Ros e.V.
Verein Ros e.V. | Altona | am 26.07.2017 | 31 mal gelesen

Hamburg : Ledigenheim | Die beiden Schauspieler Rolf Becker und Michael Weber lesen am Montag, den 9. Oktober um 19 Uhr im Erdgeschossraum des Ledigenheims in der Rehhoffstraße 1 – 3 aus Bertolt Brechts „Flüchtlingsgesprächen“. - Sie lesen den Text im Dialog. Die in den frühen 40er Jahren geschriebenen Dialoge handeln vom Alltag der aus Deutschland Vertriebenen, vertreten durch den Intellektuellen Ziffel und den Arbeiter Kalle, die sich im...

1 Bild

Jack Urwin liest aus „Boys don’t cry“

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Ottensen | am 26.04.2017 | 20 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Riesengroß ist das Medienecho auf Jack Urwins Debüt ,,Boys don‘t cry“ (ins Deutsche übersetzt von Elvira Willems). Plötzlich schreibt ein 24-Jähriger über Ideale von Größe, Kraft und Unbesiegbarkeit, von denen wir glaubten, es gäbe sie nicht mehr. Urwin thematisiert vorherrschende Männlichkeitsbilder, die toxischen Folgen, die destruktive Natur verdrängter Gefühle. „Hier ist es endlich, das brillante, persönliche … Buch des...

1 Bild

Is peace an impossible dream?

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Ottensen | am 24.02.2017 | 25 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Mit Salah Zater (Journalist und Aktivist) The official definition describes peace as the absence of war or a state of inner equanimity and ease. But we all have very different perceptions/images of it in our head. On this evening, space shall be created for all this: individual definitions of peace, personal stories and messages of people from different crisis regions, unusual perspectives, Syrian songs of love and peace,...

2 Bilder

Lesung: Von den Abenteuern eines Norddeutschen, der auszog hohe Berge zu erklimmen

Andreas Meyer
Andreas Meyer | Rotherbaum | am 22.02.2017 | 17 mal gelesen

Hamburg: Kulturkirche Altona | Ist Bergsteigen mehr als Sport? Oder einfach nur bekloppt? Was kann dabei so alles schiefgehen? Diesen tiefgründigen Fragen wird der Autor Peter Brunnert am 01.03.17 uns in der Kulturkirche Altona nachgehen und auf seine unverwechselbar humorvolle und ironische Art über seine abenteuerlichen Erfahrungen beim Bergsteigen und Klettern berichten. Mit 15 kam er auf die Idee, als "norddeutscher Jung" Bergsteiger werden zu...

1 Bild

Vor der Zunahme der Zeichen

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Ottensen | am 20.12.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Durch Zufall beginnen zwei Menschen, die sich nicht kennen, ein Chat auf Facebook. Sieben Tage lang erzählen sich Valmira und Senthil von ihrem Leben. Ihre Nachrichten handeln von ihren Familien und ihrer Flucht aus Bürgerkriegsgebieten, ihrer Kindheit im Asylbewerberheim und ihrer Schul- und Studienzeit. Soweit der Plot von Senthuran Varatharajahs Debütroman, von dem die Süddeutsche Zeitung schreibt: „ein Romandebüt von...

1 Bild

„Mrs. Tagesschau“ kommt

Karin Istel
Karin Istel | Bahrenfeld | am 22.11.2016 | 42 mal gelesen

Linda Zervakis liest aus ihrem Buch „Königin der bunten Tüte“ am Dienstag, 6. Dezember

1 Bild

Das zerfetzte Ich

Felix-René Dan
Felix-René Dan | Altona | am 15.11.2016 | 35 mal gelesen

Hamburg: Nochtspeicher | Lesung im Nochtspeicher: Thomas Melle schildert in „Die Welt im Rücken“ seinen Kampf gegen die manisch-depressive Krankheit

1 Bild

„Weil wir längst woanders sind“

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Altona | am 24.08.2016 | 22 mal gelesen

Hamburg : Ledigenheim | Rasha Khayat liest am 29. August aus ihrem Roman zugunsten des Ledigenheims

1 Bild

„Meine Tage mit Fabienne“

Matthias Greulich
Matthias Greulich | Othmarschen | am 12.07.2016 | 19 mal gelesen

Hamburg: Augustinum Hamburg | Hubertus Meyer-Burckhardt liest im Augustinum

2 Bilder

Mark-Stefan Tietze is(s)t "Allein Unter Veganern"

Nicole Christiansen
Nicole Christiansen | Ottensen | am 08.05.2016 | 24 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung Christiansen | Mark-Stefan Tietze isst wahnsinnig gerne Sahnejoghurt mit Honig, sonntags Rührei satt zum Frühstück – und saftigen Schinken. Was wäre eigentlich, wenn ausgerechnet so jemand sich vegan ernähren würde für einhundert Tage? Genau das tut Tietze und beschreibt in einer Mischung aus Selbstversuch und Reportage, was passiert. Ernährung wird plötzlich zum bestimmenden Thema für ihn. In jedem Restaurant wird erst die Zutatenliste...

1 Bild

Wir packen aus: Unsere Lieblingsbücher für den Sommer

Nicole Christiansen
Nicole Christiansen | Ottensen | am 02.05.2016 | 16 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung Christiansen | Wir Buchhändlerinnen und Buchhändler haben aus den zahlreichen Neuerscheinungen die Leseperlen ausgesucht, die wir Ihnen als Sommerlektüre empfehlen möchten. Herausgekommen ist eine spannende Mischung aus Belletristik, Sachbuch und Jugendbuch. Die Liste der vorgestellten Titel erhalten Sie natürlich auch nach der Veranstaltung, da sie sich hervorragend als Merkzettel für sonnige Lesestunden eignet! Der Eintritt ist frei. Wir...

1 Bild

Intros zu Syrien (Teil 2) Dynamiken des Krieges: Syrien zwischen globalen Fronten und Warlordism

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Ottensen | am 25.03.2016 | 6 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Immer häufiger wird im Zusammenhang der Kriegsaktivitäten in Syrien von einem Stellvertreter_innenkrieg gesprochen. Aus einem zunächst friedlichen Versuch, das Assad-Regime zu stürzen, hat sich ein Krieg entwickelt, in dem unter anderem Russland, die USA, Saudi Arabien, der Iran, die Türkei sowie islamistische Fanatiker_innen auf den unterschiedlichen Seiten indirekt oder direkt mitmischen. Die Wirtschaftswissenschaftlerin...

1 Bild

Intros zu Syrien (Teil 1) Auslöser des Krieges: Regime und Opposition in Syrien

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Ottensen | am 25.03.2016 | 13 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | „Alshaab yurid isqat alnizam” („Das Volk will den Sturz des Regimes“) – diese Worte des von Jugendlichen an die Wand gesprühten Graffitis waren 2011 der Ausgangspunkt – nicht aber die tieferliegende Ursache – der lange Zeit friedlichen Massenproteste gegen das syrische Regime. Die syrische Islamwissenschaftlerin und Soziologin Huda Zein geht zum Start unserer vierteiligen Vortragsreihe zu Syrien einen Schritt weiter zurück...

2 Bilder

"Uebel unterwegs" von Hamburg nach Shanghai

Nicole Christiansen
Nicole Christiansen | Ottensen | am 22.03.2016 | 12 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung Christiansen | Wenn Tina Uebel, bekannte Wortakrobatin, Illustratorin, Grafikerin, und Schriftstellerin („Last Exit Volksdorf“„Nordwestpassage für dreizehn Arglose und einen Joghurt“) auf Reisen geht, um einen Stipendiumspreis in Shanghai anzunehmen und dabei nicht fliegt und auch nicht die Transsibirische Eisenbahn benutzt, sondern sich eine eigene Route zusammenstellt, dann gibt es wahrlich viel zu erzählen. Deutschland – Serbien –...

1 Bild

Adapter: Was tust Du, wenn die Welt zusammenbricht?

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Ottensen | am 22.03.2016 | 18 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Adapter verbinden Komponenten, die nicht kompatibel sind. In Wasim Ghriouis Geschichte sind es der Krieg und die Menschen, die nicht zusammengehören. Welche Adapter helfen in einer solchen Realität das Unvorstellbare zu begreifen, zu ertragen und damit zu leben? Wortgewandt, eindringlich und humorvoll erzählt der syrische Künstler und Autor in seinem teils autobiographischen, teils dokumentarischen Text vom...

1 Bild

Lesung „Die Löwenstarke“: Maren Brüsemeister liest aus ihrem autobiografischen Roman

Leonie Neumann-Semerow
Leonie Neumann-Semerow | Bahrenfeld | am 11.03.2016 | 26 mal gelesen

Hamburg: ViaCafelier | „Die Löwenstarke“ ist die Erzählung einer zweifachen Mutter, die mit einundvierzig Jahren die Diagnose Brustkrebs erhält. Maren Brüsemeister schildert eindrucksvoll die Strapazen der Chemotherapie sowie die vorangegangenen drei Operationen. Damit nicht genug, kommt heraus, dass sie schwanger ist - und das schon über die gesamte Zeit der Behandlung hinweg. Die Ärzte spekulieren, ob das Kind überhaupt gesund geboren werden...

1 Bild

Emanuel Bergmann liest aus seinem Debüt "Der Trick"

Nicole Christiansen
Nicole Christiansen | Ottensen | am 01.03.2016 | 42 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung Christiansen | Einst war er ›der Große Zabbatini‹, der in Berlin 1939 Erfolge feierte, heute ist er ein mürrischer alter Mann in Los Angeles, der den Glauben an die Magie des Lebens verloren hat. Bis ihn ein kleiner Junge aufsucht, der mit Zauberei die Scheidung seiner Eltern verhindern will. In Los Angeles treffen sie aufeinander: Ein Zaubertrick hat sie zusammengebracht – und der Lauf der Weltgeschichte, der noch immer die grausamsten und...

1 Bild

Robert Brack liest aus seinem druckfrischen Krimi "Die Toten von St. Pauli"

Nicole Christiansen
Nicole Christiansen | Ottensen | am 22.02.2016 | 57 mal gelesen

Hamburg: Buchhandlung Christiansen | HAMBURG 1920: Tote Kinder werden in den Gängevierteln und am Hafen aufgefunden. Eine "gemeingefährliche Irre", die aus einer Anstalt geflohen ist, soll sie auf dem Gewissen haben. Nur Kriminal-Oberwachtmeister Alfred Weber zweifelt: Steckt die geheimnisvolle junge Frau, die alle verdächtigen, wirklich hinter den grausamen Morden? Und warum ist sie ausgerechnet nach Hamburg gekommen? Wen oder was sucht sie auf St. Pauli? Greta...

Spenden heißt noch nicht teilen- Das, was übrig bleibt Von Ressourcen und ihrem Verbleib

W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik
W3 - Werkstatt für internationale Kultur und Politik | Ottensen | am 08.02.2016 | 55 mal gelesen

Hamburg: W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. | Lesung mit Kathrin Hartmann Aus ihrem Buch: „Wir müssen leider draußen bleiben. Die neue Armut in der Konsumgesellschaft“. Anschließendes Gespräch mit dem Journalisten Frank Keil. Lesung&Gespräch, Preis 3-5 Euro.