Weiter durchboxen!

Der größte Boxer wacht über „Durchboxen und ankommen“: Sina Hätti, Projektkoordinatorin beim Hamburger Sportbund und Hussein Ismail, Cheftrainer BC Hanseat.
Hamburg: Halle Seilerstraße | Das Projekt „Durchboxen und Ankommen“ bringt Leben in die Sporthalle Seilerstraße. Als es im Dezember vorgestellt wurde, filmten zahlreiche Fernsehkameras, wie die Projektpaten Susi Kentikian und Trainer Ulli Wegner mit Geflüchteten boxten. Der BC Hanseat, der die Idee zu „Durchboxen und Ankommen“ hatte, ist nun Stützpunktverein für Integration durch Sport des Deutschen Olympischen Sport Bunds (DOSB).
Für den 80 Mitglieder zählenden kleinen Boxclub auf St. Pauli ändert sich dadurch einiges zum Positiven: Mit der Auszeichnung sind weitere finanzielle Förderungen und auch Beratungsangebote verbunden. Bislang hatte der BC Hanseat um Cheftrainer Hussein Ismail alles allein mit Hilfe von Sponsoren und Prominenten auf die Beine gestellt. „Wir können nun wirklich langfristig planen, und es ist gut zu sehen, wie sich die Flüchtlinge bei uns nach und nach im Verein integrieren“, sagt Ismail. Ziel ist es, mittelfristig eine Gruppe mit geflüchteten Frauen aufzubauen und die Flüchtlinge immer mehr Verantwortung im Verein übernehmen zu lassen. So ist beispielsweise ein Patenschaftsprojekt geplant. Darüber hinaus sollen Talente auch an den Leistungssport heran geführt werden, Trainer Ismail hat dafür bereits einige Sportler im Auge.
„Wir haben uns selbst ein Bild davon gemacht, was für eine tolle Gemeinschaft bereits zusammengewachsen ist“, sagt Sina Hätti, die für den Hamburger Sportbund für das Projekt verantwortlich ist. Die Förderung des DOSB läuft zunächst über zwei Jahre, anschließend gibt es eine Möglichkeit zur Verlängerung. Zunächst wird der Klub einen mobilen Boxring und andere Sportgeräte anschaffen. „Unser Traum ist es, die Sporthalle Seilerstraße zum Integrationszentrum zu entwi-ckeln“, sagt Hussein Ismail.

BC Hanseat

Trainingszeiten für Flüchtlinge, Sporthalle Seilerstraße 42: Montag, Mittwoch und Freitag 17 bis 19 Uhr
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.