Sie können auch Meister!

Überlegen zum Titel: Der HSV-Fanklub „Moin Moin“ feiert seinen Sieg beim Fan Cup in Essen. (Foto: pr)

Deutlich überlegen: Der HSV Fanklub „Moin Moin“ holte beim 5. Sky Fan Cup den Pott

Von Gaby Pöpleu

Immer nur Besserwisserei vom Spielfeldrand? Diese Fans machten es besser: Der HSV-Fanklub „Moin Moin“ wurde Deutscher Fußballfan-Meister 2016 und sicherte sich den gläsernen Pokal. Immerhin 24 Fanklubs der 1. und 2. Bundesliga waren nach Essen gereist, um auf der Bezirkssportanlage Ardelhütte zu zeigen, was sie selbst auf dem Rasen so drauf haben.
Nach einem Unentschieden im ersten Vorrundenspiel drehten die Hamburger so richtig auf, gewannen beide Gruppenspiele deutlich mit 11:0 und 18:2. Im Viertelfinale setzten sie sich mit 4:2 gegen die OFC-Humboldt-Crew aus Berlin durch. Auch im Halbfinale kam der Gegner aus Berlin. Doch auch die „Herthafreunde Wilmersdorf“ scheiterten an den Hamburger Jungs mit 8:5. Das Finale gegen den VfB Stuttgart-Fanklub „Loutsen“ ging widerum mit 10:1 eindeutig für die Hamburger aus.
Spaß am Fansport hatten aber offenbar nicht nur die teilnehmennden Aktiven. Unter den Zuschauern am Spielfeldrand wurden auch die ehemaligen Bundesligaprofis Siggi Held (unter anderem Borussia Dortmund und Vizeweltmeister 1966) und Rüdiger Vollborn (ehemals Bayer 04 Leverkusen) gesichtet.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.