Hohe Ziele für die neue Saison

Teutonias Ligaobmann Diddo Ramm blickt der sportlichen Zukunft angesichts einiger hochkarätiger Neuverpflichtungen sehr zuversichtlich entgegen. (Foto: rp)

Fußball: Teutonias neue Ligaelf will in die Oberliga aufsteigen – viele neue Spieler

Von Rainer Ponik

Aufbruchstimmung beim Fußball Club Teutonia 05: Rund um die Kreuzkirche fiebert man schon der neuen Spielzeit entgegen. Die Landesligakicker haben sich hohe Ziele gesetzt. „Wir wollen um den Aufstieg in die Oberliga mitspielen und ein Team schaffen, das an die erfolgreichen Zeiten unseres Clubs anknüpft“, gibt der neue Ligamanager Bert Ehm die Marschrichtung vor.
Damit das klappt, hat der Verein bereits mehr als ein Dutzend Zugänge nach Ottensen gelotst. Im Tor wird Stammkeeper Semir Svraka von Marco Kudzia (kam vom TBS Pinneberg) Konkurrenz bekommen. In der Abwehr wurden mit Andreas Martens (VfL Stade), Timo Ehlers (WSV Tangstedt), Simon Riza Yücel und Haydar Akdemir (beide TuRA Harksheide) gleich vier Defensivspieler verpflichtet.
Die prominentesten Neulinge werden allerdings zukünftig im Mittelfeld der 05er auflaufen. Michael Meyer schnürte seine Fußballschuhe zuletzt für den TSV Sasel, der jüngst nur knapp den Oberligaaufstieg verpasste. Der 27-Jährige begann seine Karriere beim SC Vier- und Marschlande, wo er für die A-Junioren in der Bundesliga Nord spielte. Beim SV Eichede konnte Michael Meyer in der Saison 2013/14 sogar Regionalligaluft schnuppern. Höherklassig hat auch schon Hannes Niemeyer gespielt. Er kommt vom Nachbar Altona 93 an die „Kreuze“. Bisheriger Höhepunkt seiner Laufbahn waren die 32 Regionalligaeinsätze, die er für den VfB Lübeck absolvierte.
„Wir können uns glücklich schätzen, dass ein Spieler mit so großen fußballerischen und charakterlichen Qualitäten zu uns stößt. Von seiner großen Erfahrung wird die ganze Mannschaft profitieren“, ist Bert Ehm sicher. Auch der Luruper Volkan Aktan und das Tangstedter Trio Jeton Arifi, Sadek Kaya und Jaques Rodrigues wollen sich dem Konkurrenzkampf im Mittelfeld der neu formierten Mannschaft stellen.
Dass Teutonia neben Torjäger Pascal Pietsch jetzt auch noch über einen weiteren „Knipser“ verfügt, liegt daran, dass auch Aytac Erman (Wedeler TSV) sehr zur Freude von Trainer Florian Gossow einen Vertrag bei den 05ern unterschrieben hat.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.