Hier werfen viele Talente am Korb

Die Regionalliga-Damen der BGW gehören zu den besten Teams im Hamburger Basketball – sind gerade wieder Hamburger Pokalsieger geworden. (Foto: Patrick Willner)

Basketball: BG Hamburg-West holt Titel um Titel in verschiedenen Altersklassen

Von Jens Beeskow

Basketball hat im Hamburger Westen Tradition. In Lurup und Eidelstedt wird ausgesprochen erfolgreich gespielt. Hier hat sich die Basketball Gemeinschaft Hamburg-West (BGW), der Zusammenschluss der entsprechenden Abteilungen des SV Eidelstedt und des SV Lurup, seit dem Jahr 2000 zu einem der größten Basketball-Vereine Hamburgs entwickelt, mit bemerkenswerten Erfolgen.
Um die 250 aktive Spieler haben hier ihr sportliches Zuhause. „Wir haben derzeit sechs Erwachsenen- und acht Jugendteams im Spielbetrieb. Und wir versuchen gerade, noch weitere ins Leben zu rufen“, sagt Pressesprecher Christoph Jeromin. „Wir sind aktuell im weiblichen Bereich etwas stärker, aber der Anspruch ist es, in allen Jugend-Altersklassen ab U11 Mannschaften zu stellen.“
Noch verhältnismäßig neu bei der BGW ist das Angebot im Rollstuhlbasketball, wo das aktuelle Team gerade in seine dritte Saison startet.

Damen und Herren zweimal Hamburger Pokalsieger
Die Bündelung der Kräfte schlägt sich in sportlichen Erfolgen nieder. Die weibliche U17 steckt voller Talente, ist erst kürzlich Hamburger Meister geworden. Auch die U15-Mädels gehören zu den Teams, die sich berechtigte Hoffnungen auf den Titel machen können. Besondere Talente aus dem weiblichen Bereich sind auch Mitglied bei den Metropolitan Baskets, dem Hamburger Team in der weiblichen Nachwuchs-Basketball-Bundesliga. Im männlichen
Jugendbereich ist die BGW bei den Sharks Hamburg beteiligt, die Teams in den U16- und U19-Bundesligen stellen.
Die ersten Damen und Herren der BGW haben zuletzt das Kunststück fertiggebracht, beide Hamburger Pokalsieger zu werden – und das zum zweiten Mal in Folge. Die Damen gehören schon seit Langem zur absoluten Spitze in der Hansestadt, bei den Herren war der Erfolg etwas überraschender.
Wieder knapp am Deutschen Meistertitel vorbei geschrammt sind die Ü40-Damen der BGW. Schon in der Altersklasse Ü35 hatte das Team, das nahezu identisch mit den Oberliga-Damen des Clubs ist, mehrere vordere Platzierungen geschafft. Nun, erstmals eine Altersklasse höher im Wettbewerb, hat es zum großen Wurf erneut nicht ganz geklappt. Die BG Köln – ebenfalls eine Spielgemeinschaft – war im Endspiel um die nationale Krone diesmal einen Tick stärker.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.