Zwei Altona-Bücher für den Gabentisch

Ein schönes und schön gemachtes Buch: "Steckrüben und Steinekloppen" , herausgegeben von der Pauluskirchen-Gemeinde in Altona. (Foto: pr)
Von Anja Leue.
Wer noch einen Buchtipp für den Weihnachtswunschzettel sucht, kann zwischen zwei Altona-Büchern wählen, die unterschiedlicher nicht sein könnten:
„Steckrüben und Steinekloppen. 11 Biografien“ enthält eine Sammlung spannender Lebensgeschichten. Elf Altonaer, zwischen 1916 und 1936 geboren, berichten aus ihrem ereignisreichen Leben. Dabei geht es sehr persönlich zu: von den schönsten Kindheitserinnerungen über Entbehrungen und Verluste in den Kriegsjahren, das Finden der großen Liebe bis zum Leben im Alter heute. Acht Frauen und drei Männer blicken zurück und erzählen ihre Lebenserinnerungen, einfühlsam aufgeschrieben von ehrenamtlichen Helfern der Biografie-Werkstatt der evangelisch-lutherischen Paulus-Kirchengemeinde Altona. Ergänzt durch Fotos aus Familienalben, Gedichte und Liedzeilen ergibt es ein beeindruckendes, sorgfältig und liebevoll zusammengestelltes und besonders schönes Lesebuch über eine Generation, die viel er- und durchlebt hat. „Mit unserem Biografieprojekt möchten wir das Leben älterer Menschen würdigen und ihren Schatz wertvoller Erinnerungen vor dem Vergessen bewahren“, erklärt Friederike Waack, Pastorin der Paulus-Kirchengemeinde und Initiatorin des Projekts.
Das handliche „Altona & Ottensen Buch“ von Jörn Tietgen hat einen ganz anderen Ansatz: Es lädt den Leser zu sechs Stadtrundgängen durch das Altona von heute ein. Die anderthalb- bis zweistündigen Spaziergänge führen an den bekanntesten Sehenswürdigkeiten vorbei. Markante Gebäude, zentrale Plätze und Straßen werden beschrieben, und der geschichtliche Hintergrund wird gut verständlich erklärt. Insbesondere Touristen oder Neuhamburger stoßen darin sicher auf manche interessante Ent-
deckung. Exkurse über die dänische Geschichte Altonas oder den Sport im Stadtteil sowie Tipps zum Ausgehen und Einkaufen runden den Stadtführer ab.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.