Woolworth zieht aus - will aber wiederkommen

Woolworth Altona in der Neuen Großen Bergstraße 44 soll schließen, doch nach der Sanierung des Gebäudes will man wieder einziehen. (Foto: rs)
Von Christiane Handke und Reinhard Schwarz. Wir schließen diese Filiale!“ – mit dieser Ankündigung hat Woolworth seine Kunden unangenehm überrascht. Der Termin für die Schließung soll nach Information des Wochenblatts der Dezember sein.
Doch Woolworth geht nicht für immer. Woolworth-Sprecher Dr. Matthias Michael: „Wir kommen auf jeden Fall wieder!“ Das Haus in der Neuen Großen Bergstraße werde vom Vermieter grundsaniert, und das sei nur möglich, wenn die Ladenräume leer seien. „Der Vermieter will das Gebäude revitalisieren, was immer das heißen soll“, erklärt der Woolworth-Sprecher und fährt fort: „Das geht anscheinend nicht bei laufendem Geschäft. Also ziehen wir aus.“
Derzeit sei Woolworth auf der Suche nach einem passenden Ersatz-Standort in der Nähe. Dort wolle man dann so lange unterkommen, bis der gewohnte Standort Neue Große Bergstraße 44 wieder beziehbar sei. Michael: „ Wir wissen zwar noch nicht, wie lange die Sanierung dauert und wann wir wieder einziehen können. Aber dass wir wieder einziehen, steht so gut wie fest.“
Woolworth in der Neuen Großen Bergstraße ist nicht nur ein Nahversorger für Menschen mit schmalem Budget, sondern füllt auch die Lücke, die durch die Schließung Karstadts im Frappant-Gebäude im Jahr 2003 entstanden war.
Laut Aussage von Dieter Schindel, geschäftsführender Gesellschafter, befinde sich Woolworth in Deutschland wieder im Aufwind. „Wir haben neue Sortimente integriert und die Altbestände weitgehend abverkauft.“ Bis Ende des Jahres soll die 200. Filiale eröffnet werden. Langfris-tig, so Schindel, könne man sich sogar bis zu 500 Kaufhäuser vorstellen. In Hamburg zieht Woolworth demnächst in die Harburg-Arkaden, auch in Steilshoop soll neu eröffnet werden.
Die deutsche Woolworth, die 1927 gegründet wurde, musste 2009 Insolvenz anmelden und wurde 2010 mit den verbliebenen 158 Filialen von der H.H. Holding übernommen. In den den USA gibt es seit 1997 keine Woolworth-Filialen mehr, die britische Woolworth-Kette musste Anfang 2009 schließen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.