Wohnungsbrand in Ottensen

Gegen 3 Uhr morgens brach der Brand aus.
Von Reinhard Schwarz. Anwohner der Zeißstraße im Osterkirchenviertel in Ottensen wurden in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag durch Feuerwehrsirenen geweckt. In einem viergeschossigen Haus an der Ecke Zeißtwiete brannte es. Dichter Qualm kam aus einem Fenster im ersten Stock.
Die Feuerwehr wurde nach Auskunft der Pressestelle gegen 3.16 Uhr alarmiert. Insgesamt zehn Rettungsfahrzeuge waren vor Ort, Polizei sperrte die enge Straße ab. Vier Bewohner wurden von den Rettern mit einer sogenannten Fluchthaube mit Atemfilter aus dem Haus geleitet. Zwei weitere Bewohner mussten im Innenhof über eine tragbare Leiter aus dem dritten Stock gerettet werden, weil das Rettungsfahrzeug nicht in den Hinterhof kam. Drei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zur Brandursache konnte die Feuerwehr noch keine Mitteilung machen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.