Wohnen statt tanken

„Gott schütze dieses Haus“: Maurerpolier Ingo Kasten (2. v. r.) sprach den Richtspruch für die vier Wohnhäuser des Projekts Thadenstraße. Von links: Axel Horn, Bauverein der Elbgemeinden (BVE), Altonas Bezirksamtsleiterin Liane Melzer (SPD), Ingo Kasten und Staatsrat Matthias Kock. Zweite Reihe: Quentin Sharp (l.), Deutsche Immobilien, Frank Gedaschko, cds Wohnbau Hamburg GmbH.

Richtfest für 97 neue Wohnungen

Von Reinhard Schwarz.
Früher standen hier eine Tankstelle und eine Autoreparaturwerkstatt: Im Dezember sollen an der Thadenstraße insgesamt 97 neue Wohnungen bezugsfertig sein. Jetzt wurde Richtfest für die vier neuen Gebäude gefeiert. Eingeladen hatten die Deutsche Immobilien, cds Wohnbau Hamburg und der Bauverein der Elbgemeinden (BVE).
31 Wohnungen werden mit öffentlichen Mitteln gefördert, zwei Drittel sind frei finanzierte Miet- und Eigentumswohnungen. „Wir wollen eine Wohnungspolitik für alle machen“, erklärte Matthias Kock, seit April 2015 Staatsrat der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, vorher Koordinator im „Bündnis für das Wohnen in Hamburg“.
Bezirksamtsleiterin Liane Melzer (SPD) erläuterte, dass das Wohnprojekt Thadenstraße nahe dem Wohlerspark in den Grünzug eingebettet sei, der von der S-Bahn Holstenstraße bis zum Fischmarkt verläuft, und die Bauherren verpflichtet wurden, eine entsprechende Wegeverbindung für die Öffentlichkeit freizuhalten. Axel Horn vom Vorstand des Bauvereins der Elbgemeinden betonte, seine Genossenschaft sei bestrebt, „bezahlbaren Wohnraum“ zu schaffen: „Jeder zweite Hamburger könnte in diese Wohnungen einziehen.“ Die Anfangsmiete für die geförderten Wohnungen liege bei rund 8,30 Euro den Quadratmeter. Laut Uwe Szczesny, Bezirksfraktionschef der Altonaer CDU, sei das Thadenstraßen-Projekt „kein einfaches Planverfahren“ gewesen: „Die Wirtschaftsbehörde hatte anfangs Bedenken geäußert, weil sie auf Gewerbeflächen verzichten musste.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.