Wer will am 29. Februar heiraten?

Am 29. Februar, dem Datum, das nur alle vier Jahre vorkommt, zu heiraten - das ist wirklich was Besonderes! (Foto: pr)
Dieses Jahr ist ein Schaltjahr – es hat einen Tag mehr als „normale“ Jahre: den 29. Februar. An diesem Mittwoch öffnet das Standesamt Altona extra, um ehewillige Paare zu trauen.
Heiraten am 29. Februar - ein Datum, das nur alle vier Jahre wiederkehrt. Damit ist es besonders geeignet für Leute, die Jubiläen gern mal vergessen. So kann es nur alle vier Jahre zum Knatsch in der Ehe kommen, weil der Hochzeitstag übersehen wurde. Es ist allerdings anzunehmen, dass es dann richtig Zoff gibt: „Wenn wir unseren Hochzeitstag schon nur alle vier Jahre feiern, dann kann man ja wenigstens erwarten, dass du ...“
Aber vielleicht kommt es ja gar nicht zum ersten Hochzeitstag nach vier Jahren. Laut Bundeszentrale für politische Bildung liegt die höchste Scheidungsrate nämlich bei Paaren, die zwischen vier und acht Jahre lang verheiratet sind. Davon wiederum trennen sich die meisten nach vier Jahren und lassen sich im fünften Jahr scheiden. Traurige Statistik: Knapp 40 Prozent aller Ehen in Deutschland werden geschieden.
Paare, die sich durch diese Zahlen nicht vom Heiraten abhalten lassen, sollten schnell im Altonaer Standesamt unter Tel 428 11 20 32 oder - 35 02 anrufen. Zwischen 10 und 12 Uhr sind für Liebende, die sich trauen wollen, am Mittwoch, 29. Februar, noch Termine frei.
Wer unschlüssig ist und Nachdenkzeit braucht, aber trozdem gern an einem „unvergessbaren“ Datum heiraten möchte, hat im Dezember noch eine zweite Chance: Auch am Mittwoch, 12.12.12, wird das Standesamt Altona für Trauungen geöffnet sein. Frühestens sechs Monate vorher, also am Dienstag, 12. Juni, können Ehewillige sich einen Termin für dieses Datum sichern.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.