„Wer gegen uns ist, handelt unsportlich“ Über Auswirkungen von Olympia auf Stadtentwicklung und die Legitimation von Großevents durch Kultur

Wann? 05.11.2015 20:00 Uhr

Wo? Kölibri, Hein-Köllisch-Platz 12, 20359 Hamburg DE
Hamburg: Kölibri | Do.05.11.15 I 20:00 Uhr I Kölibri I Hein-Köllisch-Platz 12 I 20359 Hamburg
Podiumsdiskussion mit Expert_innen aus Kultur(wissenschaft), Stadtforschung / Geographie und Vertreter_innen der Initiative NOlympia
In Kooperation mit NOlympia HH, Rosa-Luxemburg Stiftung HH, AStA HAW HH, BUKO, GWA St.Pauli


Am 29. 11. sollen die Bürger_innen in einem Referendum darüber entscheiden, ob Hamburg die Olympischen Spiele 2024 ausrichtet. Die Versprechungen der Befürworter_innen sind groß. Neue Wohnungen, bessere Infrastruktur – ein Gewinn für alle.
Doch welche Auswirkungen haben die Spiele wirklich? Und was bedeutet Olympia für St. Pauli?
In der Veranstaltung informieren wir über jene Auswirkungen, wie Mietsteigerungen und enorme Kosten, die Großevents wie Olympia erfahrungsgemäß mit sich bringen und diskutieren die Instrumentalisierung von Kultur in der Legitimation von Stadtentwicklungsmaßgaben.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.