Wachsfigur zu Weihnachten

Ist sie nicht eine Sünde wert? Dragqueen Olivia Jones macht auch als Wachsfigur im Hamburger Pa-noptikum ab sofort eine gute Figur. Foto: pr

Dragqueen Olivia Jones macht auch im Panoptikum eine gute Figur

Die pink geschminkten Lippen zum Luft-Küsschen gespitzt, dazu ein quietschblaues Kleid mit funkelnden Strasssteinen, und eine rosafarbene toupierte Haarpracht mit weißen Strähnen. Auch als Wachsfigur macht Olivia Jones eine tolle Figur. Ab sofort kann man das Ebenbild der schrillen St. Pauli Dragqueen im Hamburger Panoptikum am Spielbudenplatz bewundern.
Die Königin vom Kiez wurde spätestens durch ihre souveräne Teilnahme am Dschungelcamp deutschlandweit bekannt. Ihre Popularität setzt die Transe mit dem großen Herzen auch für verschiedene soziale Projekte ein. „Olivia Jones hat wesentlich dazu beigetragen, St. Pauli eine neue Identität und ein unverwechselbares Gesicht zu geben“, schwärmt Dr. Hayo Faerber, der Geschäftsführer vom Wachsfigurenkabinett.
An der Figur arbeitete Bildhauerin Saskia Ruth mit ihrem Team seit Anfang des Jahres. Das Original lies sich zunächst genau vermessen und stand geduldig Modell. Die Auswahl des Outfits und die Haltung ihrer Wachsfigur durfte Olivia Jones selbst bestimmen. „Ich bin gerade 45 Jahre alt geworden, da wurde es höchste Zeit, den letzten Hauch von Jugend in Wachs zu konservieren“, witzelte Olivia Jones bei der Enthüllung ihres wächsernen Ebenbilds, dass mit hochhackigen Pumps knapp 2,20 Meter misst.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.