Von Club zu Club

Wo geht’s als nächstes hin? Am Spielbudenplatz schauen viele Festivalbesucher in ihren Zeitplan. Foto: Lisa Meinen

Heute startet das Reeperbahn Festival – rund 40.000 Musikfans aus
der ganzen Welt werden erwartet

Horst Baumann, St. Pauli
Vom Mojo Club zum Imperial Theater muss man nur über die Straße gehen, bei vielen anderen Clubs ist es ähnlich: St. Pauli ist durch sein dichtes Netz an Veranstaltungsorten der denkbar günstigste Platz für Europas größtes Clubfestival, das vom heutigen Mittwoch, 20., bis Sonnabend, 23. September, läuft.2006 fand das Reeperbahn Festival zum ersten Mal an 21 Veranstaltungsorten statt, in diesem Jahr sind es mehr als 70.
Indieband The Drums stellt neues Album vor
Wichtigstes Utensil für die rund 37.000 Festivalbesucher ist der Zeitplan, der entweder gedruckt oder auf dem Smartphone eine Orientierung über die ansonsten kaum nachvollziehbaren Ablauf der Konzerte bietet. Es lohnt sich, den „Timetable“ genau zu studieren, traten doch in den vergangenen Jahren Stars wie Ed Sheeran, Jake Bugg oder Lykke Li in kleineren Clubs auf. Die größte Herausforderung ist dabei, alle Konzerte, die man sehen will, auch zu schaffen.
Schwierig, einige Programmpunkte herauszugreifen. Wir tun es trotzdem. Wie den Auftritt von Beth Ditto, der ehamilgen Frontfrau von Gossip, die in der Nacht zum Sonnabend, 23. September, um 0 Uhr die Bühne der Großen Freiheit 36 entern wird.
Einige Stunden zuvor, am Freitag, 22. September, um 21.10 wird es im Uebel & Gefährlich im Hochbunker an der Feldstraße 66, schwer noch einen Platz zu kriegen: Die US-Indieband The Drums stellt ihr neues Album vor. Selig, die Hamburger Band um Sänger Jan Plewka, feiert am Freitag um 17.15 Uhr im Chikago, Friedrichstraße 17, ihre 20-jährige Bandgeschichte.



❱❱ Reeperbahn Festival, Mittwoch, 23., bis Sonnabend, 23. September, Tickets unter www.reeperbahnfestival.com
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.