Vergessen, den Hahn abzudrehen?

Bahrenfeld: Aus einem Hydranten
sprudelt unentwegt Wasser

Von Christopher von Savigny. Was ist denn da los? Diese Frage mögen sich in letzter Zeit viele Bahrenfelder beim Anblick des Hydranten an der Ecke Stresemannstraße / Schützenstraße gestellt haben. Schon vor Wochen hat irgendjemand den Hahn aufgedreht - und seitdem läuft das Wasser. Und läuft und läuft und läuft... und zwar per Schlauch gleich wieder in die Kanalisation zurück. Was soll der Quatsch, fragt man sich. So eine Verschwendung! Antwort: Nach Auskunft von Hamburg Wasser wird gerade eine neu verlegte Trinkwasserleitung durchgespült. „Dies ist ein normaler Vorgang, der so lange andauern muss, bis das Trinkwasserlabor keine Keime mehr in der neuen Leitung feststellen kann", erklärt Sprecherin Wega Wilken. Hamburg Wasser setze keine Chemikalien zur Reinigung der Rohre ein, weshalb die Spülvorgänge etwas länger andauern könnten. Wie lange noch, wisse man nicht. „Es werden täglich Proben genommen", so Wilken. Text/Foto: cvs
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.