Umzug von Altona nach Blankenese

Die Kirche denkt im Moment noch nicht daran, ihr Gebäude in der Goethestraße zu verkaufen. (Foto: pr)

Neuapostolische Kirche schafft größere Gemeinden

Im Raum Hamburg gibt es mehr als 30 Neuapostolische Kirchen (NAK). Die NAK-Norddeutschland beschreitet jetzt einen neuen Weg und legt Gemeinden zusammen. Das betrifft auch die Neuapostolische Kirche in der Goethestraße in Altona-Altstadt.
Diese Gemeinde wird mit der Gemeinde Hamburg-Blankenese am kommenden Sonntag, 17. Juni, in einem Festgottesdienst um 9.30 Uhr in der Kirche in Blankenese zusammengeführt. Ab dann finden Gottesdienste nur noch in Blankenese in der Godeffroystraße 13 statt. Werner Neubauer wird die neue große Gemeinde leiten.
Für das Gebäude in der Goethestraße gebe es noch keine weiterreichenden Pläne, erklärt Sprecher Axel Dahm: „Die Kirche behält das Gebäude. Die Wohnung ist und bleibt ein Treffpunkt für die Jugend.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.