Uhr ohne Zeiger: Das bleibt noch eine Weile so!

Damals hatte die Uhr noch Zeiger - aber sie stand still und verwirrte die Reisenden. (Foto: pr)

Schwierige Reparatur soll im nächsten Winter beginnen

Hoch über dem Paul Nevermann-Platz, direkt neben dem östlichen Ausgang des Altonaer Bahnhofs, hängt am Backsteinturm des InterCity Hotels eine riesige Uhr. Weiße Punkte zeigen die Stunden an - aber seit Monaten gibt es keine Zeiger an der Uhr. Was ist da los? Das Wochenblatt hat nachgefragt.
„Ja“, seufzt der Direktor des InterCity Hotels, Markus Gorges. „ich bin erst seit einem Jahr hier Hoteldirektor, aber soweit ich weiß, stand die Uhr schon seit mindestens zwei Jahren auf halbelf. Und weil uns immer wieder Passanten darauf hinwiesen, dass die Uhr falsch, beziehungsweise gar nicht geht, haben wir die Zeiger abmontiert.“
Die Uhr war von Anfang an mit in das Projekt eingeplant, als das Hotel 1994/1995 erbaut wurde; ihr Ende kam angeblich durch einen Blitzeinschlag. Ausbauen und zum Reparieren mitnehmen kann man das Uhrwerk nicht. „Das ist kompliziert miteingebaut“, erklärt Hotel-Mitarbeiterin Stefanie Schaller. Einen ersten Reparaturversuch habe es schon gegeben - vergeblich.
Und warum hat man die Stundenmarkierungen an der Wand hängen lassen? Hoteldirektor Gorges:„Wir haben noch nicht aufgegeben. Wir werden einen weiteren Versuch starten, die Uhr wieder zum Gehen zu bringen. Im kommenden Winter soll unser ganzes Haus nämlich saniert werden. Dann wollen wir uns auch die Uhr im Turm noch einmal vornehmen. Wenn es dann nicht klappt mit der Reparatur, kommen die Markierungen weg.“
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.