Sven Amtsberg liest fürs Ledigenheim

Wann? 25.04.2016 19:00 Uhr bis 25.04.2016 21:00 Uhr

Wo? Ledigenheim , Rehhoffstraße 1 - 3, 20459 Hamburg DE
(Foto: M. Hogrefe)
Hamburg : Ledigenheim |

Unter dem Titel „Das schwarze Loch Mann“ liest der Schriftsteller Sven Amtsberg am Montag, dem 25. April, um 19 Uhr in den Erdgeschossräumlichkeiten des Ledigenheims Rehhoffstraße 1-3 Geschichten zur Einführung in die Psyche des Mannes.


Noch immer gibt der Mann Rätsel auf. Am meisten sich selbst. Selten wirkt er auf den ersten Blick menschlich, und ist damit letztendlich noch immer der größte Beweis dafür, dass wir tatsächlich von den Affen abstammen. Und ja, dafür dass der Mann so etwas wie Gefühle besitzt, gab es nie wirklich stichhaltige Beweise. In der Wissenschaft spricht man daher auch gerne vom »Schwarzen Loch Mann«, das alle Emotionen in sich einschließt und nichts nach draußen lässt. Der Mann hasst Horoskope, Bleigießen, Gemüsepfannen und andere Gefühlsduseleien. Und die größte emotionale Regung, zu der er fähig ist, ist meist das Schwitzen. Und doch, so vermutet man zumindest, wohnt ein kleines, fragiles Wesen in dieser verhornten Schale Mann.
An diesem Abend wollen wir das Rätsel Mann endgültig entschlüsseln. In Kurzgeschichten und fast schon meditativer Prosa werden wir uns aufmachen in die Weiten des Universums Mann. Wollen eintauchen in dieses schwarze Loch, um das Innerste nach außen zu kehren und umgekehrt. Heute Abend wird aufgeräumt mit dem Mythos Mann. Aber gründlich.

Die Lesung ist der 18. Abend in der Benefiz - Reihe „Lesungen im Ledigenheim“. Sven Amtsberg verzichtet auf sein Honorar. Die Spenden der Besucher kommen dem sozialen Projekt »Das Ledigenheim erhalten! « zugute ( www.rehhoffstrasse.de).
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.