Straßenbauarbeiten: Lessingtunnel zu

DIe Fahrbahn im Lessingtunnel bekommt eine neue Asphaltdecke. (Foto: cv)

Fahrbahndecke soll vom 20. bis zum 22. September neu asphaltiert werden.

Die Fahrbahndecke der Julius-Leber-Straße wird im Bereich der Bahnunterführung erneuert. Dazu müssen erst die eine und dann die andere Fahrbahn im Lessingtunnel jeweils für ein Wochenende gesperrt werden. Auch um den Lessingtunnel herum kommt es zu Sperrungen und Umleitungen.
Von Sonnabend, 20. September, 16 Uhr, bis Montag, 22. September, 5 Uhr, wird die Einfahrt von der Barnerstraße in den Lessingtunnel voll gesperrt. Auch die Einfahrt von der Julius-Leber-Straße und die Querung von der Harkortstraße in die Präsident-Krahn-Straße werden voll gesperrt.
In der Harkortstraße werden dafür die Geradeaus- und Linksabbiegespur gesperrt. Die zwei Fahrspuren der Julius-Leber-Straße in westlicher Richtung werden ab der Kreuzung Goetheallee auf die rechte Geradeausspur verengt. Für die Anfahrt in die Präsident-Krahn-Straße wird die Einbahnstraßenregelung der Immermannstraße gedreht und Halteverbote auf der östlichen Fahrbahnseite aufgestellt.
Von Sonnabend, 27. September, 16 Uhr, bis Montag, 29. September, 5 Uhr,wird die Harkortstraße im Bereich der Einmündung voll gesperrt. Die Julius-Leber-Straße wird ab Goetheallee in westlicher Richtung voll gesperrt.
In östlicher Richtung wird der Verkehr einspurig durch die Unterführung bis circa 80 Meter hinter die Kreuzung Harkortstraße geleitet.
Die Ampelanlagen der Kreuzungen Barnerstraße und Harkortstraße werden für die Dauer der Bauphasen abgeschaltet. Der Radverkehr kann die jeweilige Fahrbahn zusammen mit dem Autoverkehr nutzen.
Auch zu Fuß darf man dann den Lessingtunnel nicht passieren. Die Behörde rät Fußgängern aus der Harkort-
straße, östlich vor der Kreuzung über eine Fahrspur Richtung Bahnhof Altona in die Präsident-Krahn-Straße zu gehen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.