Spielplatz wird neu gestaltet

Liegt mitten in einem denkmalgeschützten Häuserensemble: der Spielplatz in der Ohmstraße.

Ohmstraße: Anwohner sind aufgefordert, mitzuplanen

Der Spielplatz Ohmstraße wird neu gestaltet. Am Donnerstag, 16. April, sind alle Interessierten zum ersten öffentlichen Planungsgespräch vor Ort eingeladen. Das Treffen ist von 16 bis 18 Uhr auf dem Spielplatz geplant. Wenn es regnet, werden Aushänge auf dem Spielplatz bekanntgeben, wo man sich „unter Dach“ trifft.
Der Spielplatz Ohmstraße und die ganze Grünfläche entlang der Borselstraße in Ottensen sollen neu werden. Bis zum Sommer dieses Jahres soll die Planung fertig sein, damit noch in diesem Jahr mit der Umgestaltung begonnen werden kann. Fachleute informieren am Donnerstag über die Rahmenbedingungen und über die Aspekte des Denkmalschutzes, die berücksichtigt werden müssen, weil die Flächen in einer denkmalgeschützten Wohnanlage aus den 1920er Jahren liegen.
An Plänen und Stelltafeln können Anwohner, Kinder und Interessierte mit den Planern ins Gespräch kommen und erklären, wie sie sich die Spiel- und Grünflächen wünschen oder in der Zukunft vorstellen. Diese Ideen und Anregungen werden von den Planern festgehalten und, so weit es geht, mit in die Entwicklung einbezogen.
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.